Welches Futter für kleine Katzen?

Diskutiere Welches Futter für kleine Katzen? im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Nimm Hochwertiges firstFutter ! Nicht dieses Supermarkt-Futter !
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
bille

bille

Registriert seit
01.03.2006
Beiträge
76
Reaktionen
0
Nimm Hochwertiges
Futter !
Nicht dieses Supermarkt-Futter !
 
Honey

Honey

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
80
Reaktionen
0
Es kommt drauf an was man für TroFu nimmt. Es muss natürlich sehr hochwertiges TroFu sein!
Das billig-TroFu kann Nieren etc. schädigen!!
Und die Katzen knacken das TroFu vorwiegend mit ihren Backenzähnen. Und nicht mit den Zahnspitzen. Gutes TroFu ist gut für Zahn und Zahnfleisch. Da kann mir keiner was anderes erzählen. Ist nicht böse gemeint. Aber ich sehe es ja an meinen eigenen Katzen. Super Zähne, super Zahnfleisch! Ich muss ihnen auch nicht regelmäßig Zahnstein entfernen lassen, so wie einige andere.
 
T

tekir

Guest
Jedes TroFu kann die Nieren schädigen. Egal ob hochwertig oder nicht.
Die meisten Katzen sind schlechte Trinker. Und das TroFu entzieht dem
Körper Flüssigkeit.
Durch diesen Mangel an Flüssigkeit werden die Nieren nicht richtig
durchspült und somit geschädigt.
Oder wieso glaubt ihr TroFu - Anhänger muss ein Nierenkranker Mensch ca.
4 liter Flüssigkeit tägl. aufnehmen ????
Und wie suroma schon geschrieben hat....Trofu verhindert Zahnstein nicht.


Ausserdem lest mal hier
http://www.rbb-online.de/_/zibb/beitrag_jsp/key=4405774.html
 
Zuletzt bearbeitet:
S

suroma

Guest
Es gibt tierärztliche Studien die diesen Unsinn widerlegten:
REIF et al. 1977, WILLEBERG 1976, WALKER et al.1977
Dieses Wissen ist bereit seit den 70. Jahren bekannt.

Und wer mal Lust hat sich selbst mal schlau zu machen anstatt sich auf Märchen zu verlassen (wobei ja leider immer die Katze die Leidtragende ist)
http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/schultza_2003.pdf
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Hallo,
ich dachte auch mal Trockenfutter wäre gut für die Zähne, heute weiß ich das es nicht stimmt. Viele Katzen schlucken die Trockenfutter Stücken auch einfach runter ohne zu kauen.
Wenn sie einmal Trockenfutter gewöhnt sind ist es wirklich sehr schwer sie auf Nassfutter umzustellen, dass sehe ich bei meiner.

LG
 
Honey

Honey

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
80
Reaktionen
0
Die meisten Katzen sind schlechte Trinker. Und das TroFu entzieht dem
Körper Flüssigkeit
Ich achte natürlich auch darauf, dass meine Katzen genug trinken! Und das tuen sie!
Oft hat es einen Grund, warum Katzen schlecht trinken. Weil die Besitzer es oft nicht besser wissen. Sie stellen den Wassernapf neben den Futternapf. Und das ist falsch!

Wenn sie einmal Trockenfutter gewöhnt sind ist es wirklich sehr schwer sie auf Nassfutter umzustellen, dass sehe ich bei meiner
Deswegen sollte man Babykatzen ja auch beides Anbieten. Gerade in der Prägephase. Damit sie alles kennenlernen und nicht so einseitig sind!

Meine Katzen bekommen auch mal zwischendurch ein kleinen Beutel oder eine kleine Dose Nassfutter. Halt als Leckerchen.

Eine Frage hätt ich da: Habt ihr mal mit euren TÄ über die Ernährung von Katzen gesprochen? Wenn ja was sagen eure TÄ dazu?

Meinen Katzen geht es sehr gut, das weiss ich mit 100-prozentiger Sicherheit, bei mir sind es nicht die Leidtragenden.
 
S

sweetroke

Guest
Also Leute, jetzt könnt ihr mich erst mal steinigen...

Ich füttere hauptsächlich TroFu von Hills. Ich hab mir auch deshalb schon Seminare von Hills angetan (hauptsächlich wegen dem guten Essen ;)). Dort hab ich auch die Frage nach dem Flüssigkeitsausgleich gestellt, da es ja weit verbreitet ist mit den Nierenproblemen die TroFu herbeiführen kann. Mir wurde erzählt, dass Katzen genauso viel Wasser zu sich nehmen, wie sie benötigen. Bei einer Katze, die nur mit NaFu gefüttert wird, ist es klar, dass sie schlecht trinkt, da sie 80% des täglichen Flüssigkeitsbedarfs aus dem Futter nimmt. Ich muss sagen, dass stimmt schon. Meiner trinkt wirklich viel, deshalb hab ich auch keine Sorgen. Hinzu kommt, dass bekannt ist, dass alle Produkte der Firma Hills VON Tierärzten entwickelt werden, und nicht, wie zb bei Royal Canin oder Eukanuba / Iams, MIT HILFE von Tierärzten. Natürlich bekommt meiner auch mal zwischendurch NaFu, wenn aber nur das von Hills oder Almo Nature.

Dieses 4% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse wird meistens aus Platzgründen auf der Packung deklariert. Wahrscheinlich ist mehr Fleisch drin, aber was? Es ist bekannt, dass Katzen über keinen sehr gut ausgeprägten Geschmackssinn verfügen. Katzen riechen zuerst an ihrem Futter, wenns schlecht riecht, no chance. Dann wird das Mundgefühl getestet. Nimmt sie zb eine Krokette oder ein Bröckchen Fleisch, und es ist nicht angenehm im Mund, wird es aussortiert und das nächste probiert. An letzter Stelle kommt dann das Schmecken. Also sehr nebensächlich. Das wissen auch Hersteller von Masterfoods oder Purina oder wie sie alle heißen mögen. Deshalb arbeiten sie meist mit Geruchsverstärker, nicht wie angenommen, Geschmacksverstärker.

Ihr könnt mal, für alle, die denken Felix, Whiskas oder Kitekat den ultimativen Qualitätscheck machen. Nehmt mal eine Schale von diesem besagten Futter und stellt sie für ein paar Minuten in die Mikrowelle... Ihr werdet nicht glauben was passiert. Hab ich auch nicht aber ich habs gemacht deshalb sag ich euchs. Die Bröckchen lösen sich auf und sind nur noch eine Matschepampe. Nehmt dann mal Almo Nature oder Animonda... dann könnt ihr den Vergleich mal machen, was dann passiert. Nämlich in den ersten Minuten mal gar nichts. Aber so was muss man eigentlich gar nicht machen, man muss nur mal beide Sorten nebeneinander halten und die Brocken vergleichen, da müsste mans schon sehen und riechen!

Deshalb, wer Wert legt seine Katze lange gesund zu behalten, der sollte schon ein paar Euros mehr an Katzenfutter investieren, wobei die Artikel von Masterfoods etc auch nicht mehr so billig sind.

Meine Tiere bekommen alle nur Hills, wenn sie dass nicht vertragen würde würde ich wahrscheinlich auf Nutro gehen. So viel dazu....


LG
 
T

tekir

Guest
Ich find es echt unbegreiflich dass man Beweise antritt und es immernoch
ignoriert wird.
Ich vermute mal eure Katzen sind noch recht jung ?!
So nun lest mal hier was sie erwartet wenn sie mal älter sind

http://www.tierarztpraxis-rogalla-rummel.de/wiss_krank_cni.html

Ach und Theresia wo ist denn dein Beweis dafür dass TroFu die Nieren
nicht schädigt ?

Schick doch mal einen Link in dem wissenschaftlich das Gegenteil
nachgewiesen wird. Dann kann ich mir überlegen ob ich von meinem
Standpunkt abweiche. Aber solange ich nur Nachweise FÜR die
Schädigung der Nieren finde bekommen meine Katzen TroFu nur in
Ausnahmefällen.

Und die Vorliebe für TroFu ist hausgemacht. Kann man mir sagen was
man will. Meine Katzen haben von Beginn an NaFu bekommen und
fordern TroFu garnicht.

So und nu hab ich von dieser andauernd wieder aufkeimenden Diskussion
die Nase voll und verabschiede mich an dieser Stelle von dem Thema.
 
Honey

Honey

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
80
Reaktionen
0
@ Sweetroke: Da kann ich nicht mehr sagen, als dir einfach nur recht zu geben. So sehe ich das auch!

@ Tekir: Meine Katzen sind 10 und 3 Jahre. Und meine Eltern hatten Katzen die sind mit TroFu 20 Jahre geworden. Deswegen spreche ich da auch aus erfahrung!
 
S

suroma

Guest
Eine Frage hätt ich da: Habt ihr mal mit euren TÄ über die Ernährung von Katzen gesprochen? Wenn ja was sagen eure TÄ dazu?
Ja habe ich.
Mein TA gilt als Nierenspezialist für Katzen und rät jedem ab mit dem Trofu anzufangen.
Frag doch mal die angehenden Tierärzte unter uns wie Cosili oder Apollo, die werden dir was zu deiner tollen Erkenntnis sagen.

Ausserdem würden mich diese Unterlagen bzw. Links, daß Trofu so gesund ist, auch mal interessieren!
 
F

Fiona

Registriert seit
15.07.2006
Beiträge
7
Reaktionen
0
Die Meinungen gehen hier ja sehr weit auseinander.
Ich habe eine Katze (1 Monate) trinkt super viel frisst so wohl Trocken als auch Nass bekommt beides kann sich also aussuchen was sie essen will . Und der Kleine (13 Wochen) ist sowohl Nass als auch Trocken aber mehr Nass trinkt aber super wenig fast garnichts. Bekommen Whiskas Junior Trocken und Whiskas Junior Nass. Und alle zwei Wochen ein Schälchen Milch.

Wäre echt super wenn jemand mal was dazu sagen würde ob das so in Ordnung ist!
 
Honey

Honey

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
80
Reaktionen
0
Dann gehen wohl auch bei TÄ die Meinungen auseinander.
Denn ich habe natürlich auch mit meiner TÄ über Ernährung gesprochen. Sie ist voll und ganz für TroFu.
Habe beim TA Tierarzthelferin gelernt, dementsprechend meine Erfahrungen gemacht.

Ich denke man sollte es von seiner Katze abhängig machen, was am besten für sie ist. Ohne hier Streitereien rauf zu beschwören. Jeder spricht ja von seinen Erfahrungen und das sollte respektiert werden!
 
A

Apollo 13

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.715
Reaktionen
0
Dann gehen wohl auch bei TÄ die Meinungen auseinander.
Denn ich habe natürlich auch mit meiner TÄ über Ernährung gesprochen. Sie ist voll und ganz für TroFu.
Also in der Uni lernt man kein TroFu! Hab zwar noch kein Tierernährung gehabt, aber schon mal ein bisschen in den Büchern gewälzt, weil das Thema hier schon so oft war. Und da steht, dass von der reinen Fütterung mit TroFu abgeraten wird, weil eine Katze das mangelnde Wasser NICHT durch Trinken wieder aufnehmen kann. Dadurch erhöht sich die Gefahr für Erkrankungen von Harnorganen. Klar bekommt jetzt nicht jede Katze, die mit TroFu gefüttert wird automatisch gleich Nierenerkrankungen. Das sagt auch keiner. Aber die Gefahr dafür wächst!
Das ist das gleiche, wenn jemand raucht. Nicht jeder Raucher stirbt an Lungekrebs, aber die Wahrscheinlichkeit, dass man ihn bekommt, ist viel höher!
Gruß Apollo
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
Bekommen Whiskas Junior Trocken und Whiskas Junior Nass. Und alle zwei Wochen ein Schälchen Milch.
Das würde ich beides lassen. Ist beides nicht gut für den Verdauungstrakt und wenn deine bis jetzt noch keinen Durchfall haben, dann hast du echt Glück gehabt! Die meisten Katzen vertragen Wiskas nämlich nicht und bekommen davon Durchfall. Ich hab das während meines Praktikums beim Kleintierarzt soooo oft erlebt.
Besitzer kommt rein: Meine Katze hat Durchfall.
TA: Ist sie draußen und jagt?
Besitzer: Nein, ist ne reine Wohnungskatze.
TA: Hm, gut. Füttern sie Wiskas?
Besitzer: Äh, ja, ich dachte das wäre gutes Futter.
TA: Füttern sie was anderes, dann hört das mit dem Durchfall auf.
Dann empfiehlt er noch Futter und der Besitzer kann gehn. (von den allerwenigsten hat man dann nochmal was gehört, also es lag tatsächlich am Futter)

Kuhmilch wird bei Katzen bei Verstopfung gegeben, weil sie davon Durchfall bekommen. Ich weiß jetzt nicht, woran es liegt, aber auf alle Fälle vertragen sie keine Kuhmilch. Klar, du bringst sie damit nicht um und wenn dus nur ganz selten gibst, ist das ok. Ich geb meiner auch zwei oder drei Mal im Jahr ein halbes Schälchen Milch, weil sies mag. Ich mein, selbst isst man ja auch immer mal wieder ein Stück Sahnetorte, obwohls nicht gesund ist.

Gruß Apollo
 
Zuletzt bearbeitet:
S

suroma

Guest
Also in der Uni lernt man kein TroFu! Hab zwar noch kein Tierernährung gehabt, aber schon mal ein bisschen in den Büchern gewälzt, weil das Thema hier schon so oft war. Und da steht, dass von der reinen Fütterung mit TroFu abgeraten wird, weil eine Katze das mangelnde Wasser NICHT durch Trinken wieder aufnehmen kann. Dadurch erhöht sich die Gefahr für Erkrankungen von Harnorganen. Klar bekommt jetzt nicht jede Katze, die mit TroFu gefüttert wird automatisch gleich Nierenerkrankungen. Das sagt auch keiner. Aber die Gefahr dafür wächst!
Das ist das gleiche, wenn jemand raucht. Nicht jeder Raucher stirbt an Lungekrebs, aber die Wahrscheinlichkeit, dass man ihn bekommt, ist viel höher!
Danke Apollo, endlich mal jemand der das neue Tierarztwissen vertritt.

Meine Maggie bekommt von allem dessen Balllaststoffanteil über 20% liegt Dünnpupp. Liegt ja auch nicht in der Natur der Katze so hohen Ballaststoffanteil zu futtern.
Während Rocky alles verträgt, der hat aber auch einen Magen wie ein Dinosaurier.
Was auch zeigt, daß nicht jede Katze gleich auf etwas reagieren muss.

Das mit der Kuhmilch unveträglichkeit liegt soweit ich weiß an der Lactose. Viele geben Lactosefreie Milch. Da sollte man allerdings aufpassen. Diese Lactosefreie Milch ist meist Sojamilch und Soja ist einer der größten Allergieauslöser bei Katzen.
 
F

Fiona

Registriert seit
15.07.2006
Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke erstmal, Apollo 13!
Da habe ich gleich mal eine Frage wenn whiskas durchfall verursacht, obwohl es bei uns nicht vorkommt. Was sollte man dann füttern?(Firma) Vorallendingen wenn die noch Juniors sind, von Kitekat habe ich nichts für kleine gefunden.
Vorallem will ich meinen süßen ein langes und gesundes leben bieten.
 
A

Apollo 13

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.715
Reaktionen
0
Juniorfutter hab ich nur noch bei Edeka gefunden, war so ne No-Name Firma. Mein Kleiner hat das richtig gern gefressen (Wiskas hat er verweigert, macht meine Große auch). Da gibts leider nur eine Sorte, Huhn und Truthahn, aber das hat mir auch sehr gut gefallen. Da hat man sogar noch das Geflügelfleisch als Geflügelfleisch erkannt.
Aber du brauchst auch nicht zwingend das Juniorfutter. Als ich meine Große (sie war so zwischen zwei und drei Monaten alt)bekommen habe gabs das glaub ich noch gar nicht, aber ich hätt eh keine Ahnung gehabt :uups: . Hab sie von Anfang an mit Aldifutter gefüttert. Zwischendrin kaufen wir auch noch andere Dosen, damit sie nicht so einseitig wird. Sie ist jetzt 10 und war bis jetzt dreimal krank. Das einzige was sie hat ist sie hat fast keine Zähne mehr seit sie 6 ist. Der TA hat sie natürlich schon untersucht deswegen und weiß nicht woran es liegt. Die Zähne, die drin sind, sind sehr gut, also liegts nicht an der Ernährung.

Gruß Apollo
 
Fluffy90

Fluffy90

Registriert seit
03.06.2006
Beiträge
81
Reaktionen
0
Hallo,
ich selber habe auch zwei junge Kätzchen (16 und 17 Wochen alt) beide fressen nass- sowie trockenfutter (nur selten). ich kann dir das animonda nafu für kitten empfehlen es ist zwar etwas teurer, hat aber einen hohen fleischanteil.
 
F

Fiona

Registriert seit
15.07.2006
Beiträge
7
Reaktionen
0
das Prblem bei meiner großen das sie nur futter in gelee mit stücken ist so was zermatschtes aus der dose frisst sie garnicht. habe schon alles probiert21
 
Aga

Aga

Registriert seit
16.01.2006
Beiträge
505
Reaktionen
0
Fiona, wenn du oben gelesen hast, wurde dir ein Link reingestellt, wo du deine fragen beantwortet bekommst!!!
Ansonsten hat das Forum ja auch eine Suche!
Hier ist nochmal der Link: https://www.tierforum.de/t8039-frage-...atzenbaby.html

Auch hat Suroma schon in diesem Thread die guten Futtermarken genannt!!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welches Futter für kleine Katzen?

Welches Futter für kleine Katzen? - Ähnliche Themen

  • Kitten schleckt die Soße vom NaFu und frisst dann TroFu

    Kitten schleckt die Soße vom NaFu und frisst dann TroFu: Joa wie in der Überschrift schon erwähnt 😅 Wir haben seit kurzem zwei Mädels bei uns, die sind jetzt 11 Wochen alt. Bean, die kleinste aus dem...
  • Thunfisch für Katzen

    Thunfisch für Katzen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage an euch. Ich habe nun mehrmals gelesen, dass Thunfisch (in größeren Mengen) für Katzen nicht gesund sei...
  • Wie viel Futter für Hofkatze?

    Wie viel Futter für Hofkatze?: Hallo, ich bin zur Zeit in Australien und mir und meiner Gastfamilie ist eine Katze zugelaufen. Wir denken sie wurde ausgesetzt, da wir nicht...
  • welches Futter ist gut für Main Coon.

    welches Futter ist gut für Main Coon.: welches Futter ist gut für Main Coon? MFG
  • Gutes Futter für alte Katzen?

    Gutes Futter für alte Katzen?: Hallo (: Also, es geht um das Futter meiner zwei Lieben. Und zwar weiss ich einfach nicht so Recht was ich ihnen füttern soll. Vielleicht mal zu...
  • Gutes Futter für alte Katzen? - Ähnliche Themen

  • Kitten schleckt die Soße vom NaFu und frisst dann TroFu

    Kitten schleckt die Soße vom NaFu und frisst dann TroFu: Joa wie in der Überschrift schon erwähnt 😅 Wir haben seit kurzem zwei Mädels bei uns, die sind jetzt 11 Wochen alt. Bean, die kleinste aus dem...
  • Thunfisch für Katzen

    Thunfisch für Katzen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage an euch. Ich habe nun mehrmals gelesen, dass Thunfisch (in größeren Mengen) für Katzen nicht gesund sei...
  • Wie viel Futter für Hofkatze?

    Wie viel Futter für Hofkatze?: Hallo, ich bin zur Zeit in Australien und mir und meiner Gastfamilie ist eine Katze zugelaufen. Wir denken sie wurde ausgesetzt, da wir nicht...
  • welches Futter ist gut für Main Coon.

    welches Futter ist gut für Main Coon.: welches Futter ist gut für Main Coon? MFG
  • Gutes Futter für alte Katzen?

    Gutes Futter für alte Katzen?: Hallo (: Also, es geht um das Futter meiner zwei Lieben. Und zwar weiss ich einfach nicht so Recht was ich ihnen füttern soll. Vielleicht mal zu...