Reiterstübchen

Diskutiere Reiterstübchen im Pferde Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; ja, deswegen war ich auch erstaunt das sie so fett is und bewegung hat. sie firststeht ja in gar keiner box. ich stell heut abend mal bilder von...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
ja, deswegen war ich auch erstaunt das sie so fett is und bewegung hat. sie
steht ja in gar keiner box. ich stell heut abend mal bilder von der weide rein. aber die anderen pferde ausser n QH is net so dick :cry: . aber ich finds besser das sie wieder zugenommen hat. nur das is jetz n bissel viel.

liebe grüße
 
S

sandra

Guest
unsere Pferdchen sind ja 24 Std auf der Weide und im moment eher kleine dampfwalzer,hoffe das legt sich bald.aber das war im letzten Jahr genauso und dann hat es sich eingespielt.
 
P

Putschi

Guest
Hi Ihr,

ich will ja kein Spielverderber sein, aber ich muß da mal kurz ein paar Anmerkungen machen.

Fette Weide und leichtfuttrige Ponies können ungut enden. Ein Weidebauch ist wirklich das kleinste Übel. Die Rede ist von zu viel Eiweiß und Hufrehe. So erging es meiner Stute vor 10 Jahren. Der Bauch war mir ziemlich egal, bin auch regelmäßig geritten, aber Sie hat die Weide auf Dauer einfach nicht vertragen.

Die Folge war ein Aderlaß, und das sie nie wieder Tag und Nacht auf einer fetten Koppel stehen konnte.

Mein Haflinger steht nur noch Tagsüber auf der Weide und ist Nachts in der Box. Als er noch ein Fohlen war hatte ich ihn auf meiner eigenen Koppel im Offenstall. Seitdem er unter dem Sattel ist kommt er nur noch tagsüber raus, damit er nicht mehr so dick wird.

Ein dicker Bauch ist auch nicht angenehm für ein Pferd. Der Sattel sitzt nicht mehr richtig, der Rücken hängt durch ( in extrem Fällen) und schmerzt, Hufrehe Risiko und zu guter letzt schleppt ein Pferd auch eine Menge Gewicht mit sich wenn es so voll gefressen ist. Geht auch auf die Gelenke.

Natürlich ist es super wenn ein Pferd 24 Stunden Auslauf hat. Ich hatte Jahrelang meinen eigenen Stall. Es ist aber trotzdem wichtig auf die Gesundheit zu achten, und die Koppel z.B. in 2 Halbgroßte Teile aufzuteilen.Damit man sein Pferd aus lauter Freiheitsliebe krank macht. In dem Reitstall wo ich stehe sind die Koppeln fett und riesengroß, und die anderen Besitzer möchten keine Aufteilung der Koppel.

Also das war´s was ich noch zu diesem Thema auf dem Herzen hatte :wink:

Gruß Putschi
 
S

sandra

Guest
natürlich werden die Pferde nicht sofort auf die weide gebracht erstmal wird abgewartet und gemäht(wegen eiweiß),dann natürlich haben wir m,ehrere die abgetrennt sind und sie stehen auch nicht auf einer wo 1 m hoch Gras wächst,Hufrehe Eiweißüberschuß hat noch keins bekommen.
 

Anhänge

N

Nanja

Guest
Also meine Pferde stehen schon auf richtig hohen Wiesen, allerdings stecken wir auch jeden tag nur ein bissel ab.
Damit halt net unkontroliert gefressen wird.

LG, nanja :)
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
hey, so ich wollt euch mal was erzählen.

ich war gestern beim pferdi reiten, war in der bahn drin. es lief alles supi, trotz der schwüle und den mücken. als ich angaloppieren wollte hat sie den hals rund gemacht und den kopf bis unter die brust gezogen, als wenn sie buckeln würde.
ich hab gedacht sie is gestolpert,weil mich das fast aus m sattel katapulltiert hat. naja, ich bin dann nochmal und das gleiche war wieder. ich bin abgestiegen und nach mücken gesucht, nix war beim 3. mal flog ich fast über n hals. :shock: ((ich reite nieeee wieder ohne helm)).
naj das kam mir komisch vor und habs dann belassen. mal gucken wie s moin damit is. hoffe sie hat nix schlimmes,aber am anfang war auch alles ok.
ob sie nun wirklich gebuggelt hab weiß ich s nich, oder sie hat nich ganz ausgetreten.

wisst ihr was das sein könnte?


grüße
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Hallo Burani,

Dein Pferd hat sich "hinter dem Zügel" verkrochen.
Du hast sicher bemerkt, dass Du bei dieser Aktion nur noch Pudding in den Zügeln hattest.
Ein Pferd entzieht sich so der Zügeleinwirkung. Ist dann fast der selbe Effekt, wie wenn sie den Kopf ganz nach oben ziehen.
Es ist ja schön, wenn die Pferde am Zügel und durchs Genick gehen, nur sollte der Kopf nicht hinter die Senkrechte kommen und sich schon gar nicht einrollen und in die Brust beißen.
Wenn Dein Pferd das nächste Mal sich so beginnt einzurollen, rechtzeitig die Beine und ggf. die Sporen dran, damit es wieder den Kopf hebt. Achte darauf, dass sich Dein Pferd dies nicht angewöhnt, da es viel schwerer ist ein Pferd wieder hoch als runter zu reiten.

Lass Dir aber am besten von jemanden außerhalb der Bahn sagen, wie tief Dein Pferd geht. Geht es sonst nicht richtig am Zügel und hat den Kopf zu hoch, so kann es sein, dass Du vom Sattel heraus meinst, es würde nun plötzlich zu tief gehen, obwohl es eigentlich unerwartet richtig geht.

Liebe Grüße
Friedel
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
hey, freidel

danke für deine antwort. ich werd sehen wies klappt.

liebe grüße
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
hey,

so war über wochenende und heut mojn auf der weide, sie hatte wohl n schlechten tag, denn sie hat das nicht nochmla gemacht.zum glück.

heut moin war ich um 10 uhr da, und sie lag noch und hat geschlafen, die kleine faule.sie wollt gar nicht aufstehen.
aber dann musste sie.

grüße
 
B

Backy

Guest
Hi!ich weiß,dat hat jetzt gar nichts mit der sache zutun und dass ich dat jetzt zum 2ten lam geschrieben hab,aber ihr wohnt in rotenburg ,oder?meine freundin sucht ihr pflegepferd,was verkauft wurde.das soll da irgendwo in der nähe von rotenburg stehn!ne stute ca. 1,72m und ca. 10 jahre als,dunkelbraun,sieht nem hanoveraner ähnlich!die besitzerin hat sie verkauft ohne bescheid zu sagen und wir wissen nicht,ob sie da überhaupt steht!auch wenn dat grade hier nicht rein passt,aber wisst ihr vielleicht wo die stehn könnte,oder habt ihr ne ahnung, was ich noch so machen kann um sie zu finden?wäre voll lieb und wichtig,wenn ich ne antwort krieg!
Backy
 
M

monamausi

Registriert seit
14.06.2005
Beiträge
27
Reaktionen
0
Weist du den in welchem Rothenburg ? es gibt mehrere Rothenburgs!
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
hey,

ach, hier kann alles rein. welches rotenburg denn? es gibt rot(h)enburg mit h usw.


ich wohn in rotenburg/an der Fulda (kannibale)#

wenn es das rotenburg is, helf ich gern weiter. :D

grüße
 
B

Backy

Guest
Rotenburg an der Wüme,also nahe verden!schade!ihe wohnt wo anders,oder?aber hättet ihr noch eine idee,wie ich raus finden kann wo sie ist?internet oder so?also eine bestimmte seite für solche suchanzeigen!wäre echt nett
grüße zurück,
backy :)
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
hey,

hat sie papiere? FN evtl.

klapper alle reitställe da ab und frag einfach nach. wenn das pferd privat irgendwo steht is es schlecht.

viel glück

grüße
 
B

Backy

Guest
papire hat sie,aber ich weiß nicht ob meine freundin da noch was draus weiß!
sie soll ja wohl privat stehn!-umsehn woll wa uns ja gerne da,aber das problem ist ja,das wir uns da net auskennen!hoffe das wir die finden!naja,ch kann dann ja mal bescheid sagen,wenn wir was raus finden!und falss noch wem was einfällt,wärs echt voll ieb mir zu schreiben!


noch ma danke für die vorschläge!

grüße an alle :)
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
hey,

heute is mir was passiert, das is mir irgendwie peinlich, aber ich erzähls mal.
in der letzten zeit hat mein pferd den kopf hochgerissen.
heute war zum glück mein RL da.
er hat mir dann zugeguckt, un ich hab ihn das erzählt mit dem kopf hoch reißen.
er meinte ich soll die zügel länger lassen, ich tat das, obwohl meine zügel gar nicht so kurz waren, ABER da ich meine hände nicht still halten konnte hab ich ihr immer im amul gezogen,was ich gar nicht mitbekommen hab.
ich bin dann mit längeren zügeln geritten un es war besser, viel besser.
voll cool, heute war sie brav. hat schnell still gestanden ohne längeres theater usw.


grüße
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
hey miro, willkommen hier. kannst dich ja nochmal für alle in der mitgliedervorstellung vorstellen.

liebe grüße
 
S

schafeschubser

Registriert seit
31.08.2005
Beiträge
232
Reaktionen
0
Hallo,

bin auch mal wieder da. Bei den Urlaubsfotos werde ich ja ganz neidisch. Wenn wir uns mal ein paar Tage frei nehmen, sind die Reitpferde auch immer dabei. Es macht dann richtig Spaß die fremden Gegenden zu erkunden.
Darf ich noch was zum durchparieren sagen.
Gebt vor der ganzen Parade viele halbe Paraden, bis ihr merkt das euer Pferd aufmerksam ist, kann schon mal etwas dauern, dann kann man das Pferd recht leicht durchparieren, da es weiß das man was neues /anderes will. Dann braucht man nicht mehr so grob einwirken. Probiert es mal.
Im Schritt zum Beispiel zum Halt. Erst stehen bleiben wenn das Pferd auch wirklich aufpasst. Je mehr das Pferd versteht desto kürzer wird die Phase bis zum Halt.

Ganz viele Grüße
Barbara
 
T

Texasflame

Guest
hallihallo,

joa mit den pferden fremdes gelände erkunden macht uns auch immer extrem viel spaß. sind immernoch dabei ständig neue wege in unsere umgebung zu finden und somit wird jeder ausritt zu einem kleinen wanderritt. da wir meist auch nur zu zweit unterwegs sind und sich sowohl reiter als auch pferde wunderbar verstehen, kanns quasi nichts schöneres geben.
sind heute ins freibad geritten (der vater meiner freundin ist da bademeister) und da das bad offiziell schon zu hat, durften wir mit den pferden in den "teich" :) war relativ warm und so haben wir die sättel runtergenommen und die pferde recht weit reingehen lassen :)
kann ich jedem nur empfehlen, sowohl wir als auch die pferde haben diese kleine abwechlung doch sehr genossen!
wenn ich demnächst noch die bilder sehe und vllt auch welche bekomme, stell ich sie hier bestimmt mit rein.

bis dahin, auch allen weiterhin viel spaß mit euren pferden, Texasflame
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Reiterstübchen