Welches Tier in ein Aquarium?

Diskutiere Welches Tier in ein Aquarium? im Rennmäuse Haltung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Dieses Verhalten hatte sie halt eigentlich auch schon als der Bock noch da war :eusa_think:? Aber Danke ^^. Edit: Was mich nur firstso...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
X53SM1

X53SM1

Registriert seit
16.08.2010
Beiträge
590
Reaktionen
0
Ich würde behaupten, dass sie dieses Verhalten wieder ablegt, sobald eine Partnerin da ist... Aber naja... Viel Erfolg bei der Vermittlung.
Dieses Verhalten hatte sie halt eigentlich auch schon als der Bock noch da war :eusa_think:?

Aber Danke ^^.

Edit:
Was mich nur
so interessiert: Du schriebst, dass man bei der VG nur 1-2Wochen lang nur 1x täglich die Seiten wechseln müsste - vor ca. 15Tagen rieten die mir in einem Forum ich solle die beiden einfach in eine Kleintierbox zusammen setzen und abwarten was passiert. Wenns paar Stunden gut läuft in das große AQ sonst in das 80er :shock:?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.129
Reaktionen
8
Das mit dem direkt in ne Box setzen, würde ich nur bei 2 Jungtieren empfehlen. Bei Adulten nicht, da kanns nämlich schon am Trenngitter zur Sache gehen...

Ich hab bisher immer 1-2 Wochen Trenngitter gehabt und dann in eine Box gesetzt. Bei meiner vorletzten VG saßen sie knapp 5 Std. in der Box und dann in einem Teil vom Aqua, bei meinen jetzigen beiden hab ich sie schon nach 2 Std. in einen Teil vom Aqua gesetzt, dabei sind die beiden sich so richtig am Gitter anfangs angegangen.

Wie alt ist sie denn?
 
X53SM1

X53SM1

Registriert seit
16.08.2010
Beiträge
590
Reaktionen
0
Also sie muesste jetzt ca. 4Monate alt sein.

Mein Mutter telefoniert grade mit einer Frau, die eine Rennmaus sucht, und die Frau scheint die "Notstelle" von der wir unsere Maus haben zu kennen :shock:.
Ich weiß jetzt noch nichts genaues, aber für mich klingt das so als erzaehle sie grade von einer Vermehrerin, die sich aber als gut etc. darstellt, oder so :shock:

Edit:
Also die "Notstelle" hatte uns ja erzaehlt das wären jetzt ihre letzten Notfälle - Sie hätte ein Kind bekommen und das wär ihr alles zuviel.
Die Frau,die unsere Rennmaus wahrscheinlich nimmt, hat sich vor ein paar Wochen auch auf eine Anzeige gemeldet, da dort stand "dringend".Da sie aber kein Auto hat, hat sie die "Notstelle" gefragt ob sie ihr entgegen kommen kann - die "Notstelle" hat total ruppig reagiert und meinte nein.Dann hat sich eine Bekannte von der Frau auch noch auf die Anzeige gemeldet und die "Notstelle" hat dieser erzählt 'Ihre Katzen würden immer so um die Mäuseterrarien rennen und das wäre ihr zuviel', die durfte genau wie wir in kein anderen Raum als das Wohnzimmer (alle anderen Türen waren geschlossen, in diesem "Wohnzimmer" lebten noch3 Katzen und 1Hamster) und die Rennmäuse standen in einer Transportbox auf dem Tisch.Die Bekannten der Frau hatten dann auch überlegt den Tierschutz einzuschalten, aber haben es dann doch nicht.Dann haben sie halt die 5 Rennmäuse mitgenommen - 4 gingen zu der Bekannten der Frau und eine ging zu der Frau.
Bei einer Rennmaus die dabei war, waren sie sich nichtmal sicher im nachhinein ob es eine Rennmaus ist, da die so klein war und anscheinend hatte die Frau sich wieder bei den Geschlechtern "vertan"(/vllt. guckt sie auch garnicht nach) und die Frau hat ja auch eine Rennmaus von ihr genommen - ihre ist völlig bissig gegenüber anderen etc.
Und wir hatten uns damals auf ihre 2.Anzeige im Internet gemeldet und sie meinte zu uns sie würde das nicht mehr weiter machen - jetzt hatte sie anscheind wieder mehrere abzugeben und meinte noch zu den Leuten eigentlich hätte sie eine Hamsternotstelle.

-> Bei uns war immer nur die Rede von einer Rennmausnotstelle und sie hatte einen Hamster von angeblichen Freunden übernommen :shock:

Damals als wir da waren, wirkte das alles wirklich sehr seriöse (bis darauf das die Türen zu waren, aber sie meinte sie hätte die Rennmäuse schon aus ihrem AQ rausgeholt, da dort noch die anderen 3 Weibchen drin wären), aber wenn ich jetzt so überlege ... wie oft sie mittlerweile Rennmäuse laut I.net zu vermitteln hat und das sie zwei verschiedene Geschichten erzählt hat warum die Rennmäuse weg müssen ... :(.
Das klingt stark nach Vermehrung , oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.129
Reaktionen
8
Besprech mit deiner Mutter bitte, auf was ihr bei der Vermittlung achtet! Ein guter Züchter wird nicht einfach mal so ne Maus aufnehmen.

Ich würde auf die Aquagröße achten und auch gucken, dass da wirklich ne Einzelmaus sitzt.

Mit 4 Monaten könntet ihr die Box-Methode übrigens noch ausprobieren, sofern die neue Partnerin nicht älter bzw. nicht viel älter wäre. Wenn das nicht klappen würde, müsste man es halt doch übers Gitter versuchen.
 
X53SM1

X53SM1

Registriert seit
16.08.2010
Beiträge
590
Reaktionen
0
Sry war grade oben am editieren des Beitrages.
Edit: Kann man (habe ja oben beschrieben was wir jetzt alles über die Frau wissen) den Tierschutz einschalten :??

Ja klar, die Frau hat uns angeboten, dass wir die Rennmaus selber zu ihr bringen und uns angucken können wie die Rennmäuse bei ihr leben etc. ;).
Das klingt doch gut, oder?Dann hat sie uns noch erzählt wie sie auf Rennmäuse gekommen ist, wie lange sie schon welche hat, etc..Und sie züchtet auch nicht ^^.

Ich werde mit meiner Mutter auch nochmal drüber reden vllt. sagt die Frau auch noch ab ;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.129
Reaktionen
8
Das klingt gut ja. Also die die deine Mausi möchte. Ist schon mal eine Gute Sache, wenn sie freiwillig ihr Aquarium/Gehege zeigen möchte.

Das mit den verschlossenen Türen ist ja eine Sache, eine andere wenn sie so reagiert. Man möchte als Vermittler oder auch als Züchter nicht das ganze Haus zeigen ;) Oder würdest du jedes Zimmer zeigen wollen?

Bei den beiden Züchtern, wo ich bisher Rennmäuse hatte (bei jeder eine) hab ich die Eltern gesehen und auch die Haltung. Aber es gibt eben einen Unterschied zwischen Züchter und Vermehrer.
Die Pflegestelle, wo ich meine Hamsterline herhabe, hat auch ab & an Nachwuchs von Goldhamstern. Da hab ich auch bei der Abholung gesehen, wie die Tiere leben. Traumhaft ^^ Hab direkt zu meinem Papi gesagt, dass er noch was bauen soll und wir dann noch nen Goldi holen ^^
 
X53SM1

X53SM1

Registriert seit
16.08.2010
Beiträge
590
Reaktionen
0
Ja ich würde auch keinem zeigen wollen wie ich wohne.Aber sie war halt bemüht das man direkt wieder geht und wollte auch niemandem zeigen wo die Rennmäuse stehen.
Z.b. durften wir ja beim Bock eine "Nachkontrolle" machen wie es ihm geht, da waren wir in der ganzen Wohnung und mussten sogar ins Schlafzimmer der Leute, da dort die Rennmäuse standen :uups::mrgreen:
Was ich vorallem jetzt komische finde ist, dass sie behauptet sie wäre eine Hamsternotfallstelle :eusa_think: Als wir da waren, war ein Hamster da, aber nur weil sich den Verwandten angeschafft hatten und dann bemerkt haben 'Hamster sind ja nachtaktiv' :?.
Und vorallem erzählt sie ja jedem eine andere Geschichte warum die Rennmaeuse so dringend weg müssen und sagt immer 'Es sind die Letzten die ich aufgenommen habe' und paar Wochen/Tage später steht im Internet eine neue Anzeige von ihr (aber immer mit dem gleichen Foto wie sie unsere Rennmäuse vorgestellt hatten).
 
X53SM1

X53SM1

Registriert seit
16.08.2010
Beiträge
590
Reaktionen
0
So ... hab jetzt das Wochenende mal wieder mehr Zeit (gehabt).
Muss gucken ob ich sie nicht doch behalte und doch VG obwohl ich eigentlich schon eine "Interessentin" hatte :eusa_think::)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welches Tier in ein Aquarium?