würgehalsbänder

Diskutiere würgehalsbänder im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Weil sie firstpraktisch sind und man sie hübsch findet?
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
Honey hat auch so eins aber nicht festgestellt sondern theoretisch auf zug da sie aber nicht zieht würgt es auch nicht also ist es für sie auch nix anders als ein normales Halsband.
Sie trägt es allerdings nur wenn sie ihr fell lang trägt weil normale Halsbänder einfach bah sind entweder der Verschluss verfängt sich im Fell , es färbt ab, sie kriegt ekelhaftes fettiges bah fell, es wird platt gedrückt, es bricht & je nachdem wie lange sie es trägt ( dafür reichen schon 1-2 Stunden ) flitzt ihr fell drunter :x
 
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
Weil sie ein Mini-Mini Hals hat und das kleine ketten/glieder halsband ohne "zug" so locker sitz das sie ganz einfach raus flutschen würde & wie gesagt sie kann vernünftig an der leine laufen selbst wenn sie nen Kaninchen anderen Hund etc sieht das sie sich damit nicht stranguliert oder sonst was ;)
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Wenn wir über ein einfaches Kettengliederhalsband reden, dann kann man die Länge variieren. Das ist ja wohl wirklich kein Grund, den Hund im Falle des Falles zu würgen.
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
6.112
Reaktionen
399
Off-Topic
*hust* Selbst für unsere Pinscher-Welpen haben wir Halsbänder gefunden, die nicht rutschen o.ä....und deren Hälse sind auch wirklich mini-mini:mrgreen:
 
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
1.Sie zieht nicht an der Leine.( selbst wenn sie sich erschreckt geht sie weder vor noch zurück sondern kommt direkt zu mir ;) )
2.Trägt sie es wenn es hoch kommt 2-3 Wochen bis sie wieder geschoren wird
3.Nochmal es baumelt einfach nur an ihren hals
4.Schön das du das hast freut mich wirklich sehr das du das hast wenn du oben gelesen hast hättest du bemerkt das sie normal ein stink normales halsband hat dieses nur trägt wenn sie volles fell hat.

5. es würgt nicht und gut ist

Und noch eins wenn Honey das irgendwie stören würde glaubt mir würde die das zu 100000% zeigen & sie stört es eben nicht.

Es ist ein stink normales ketten hb in xs was aber auch ca 30cm hat ( müsste messen finde es aber nicht weil sie es das letzte mal letztes Jahr im winter anhatte & danach wurde sie alle 6 wochen geschoren und hat deswegen dann ein ganz normales hb an wie im ersten Beitrag geschrieben )
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,
....und es gibt ja auch noch die hübschen und sehr effektiven Geschirre.In allen erdenklichen Farben und Größen, in cool bis hin zu BlinkBlink....

Als "Vertreter" größerer Rassen, möchte ich auch noch "beweisen" , daß es fatal wäre wenn so ein Hund sich mit voller Zugkraft in das Würgehalsband wirft:

Für die Physiker unter euch:

Wenn ein mittelgroßer gesunder, normal muskulärer Hund "Gas " gibt, macht er das mit einer durchschnittlichen Kraft von:
40 km/h = 11,11, m/s
mit der er sich vom Hundeführer weg bewegt ...

Das bedeutet , das er sich mit einer Kraft von ca 250 kg also 1/4 Tonne in das Halsband legt:



Mit einer Knautschzone (Leine ) von 0,50 cm –
nach der Formel F = m * (v²/2s)

2.949,82 N, also rund 0,4 to

Da wundere ich mich schon, daß man in allen erdenklichen Lebenslagen bis hin zu "erhöhten" Futternäpfen um die Gesundheit des Hundes besorgt ist und ihm dann ein Würgehalsband anlegt...ehrlich gesagt ist sogar ein normales Halsband nicht ideal.

Aber letztendlich muss jeder selbst wissen , was er seinem Hund antut (eh sorry anlegt) oder nicht.

LG Suno
 
HoundMan

HoundMan

Registriert seit
07.01.2014
Beiträge
443
Reaktionen
0
Da wundere ich mich schon, daß man in allen erdenklichen Lebenslagen bis hin zu "erhöhten" Futternäpfen um die Gesundheit des Hundes besorgt ist und ihm dann ein Würgehalsband anlegt...ehrlich gesagt ist sogar ein normales Halsband nicht ideal.
Besser hätte ich es nicht sagen können, danke!
Wenn ich hier so die Rechtfertigungen hinsichtlich der Nutzung von Würgern lese, dann frag ich mich, wenn sie nicht ziehen und sonnst auch nichts machen, wozu denn überhaupt einen Würger? Ich meine irgendwo muss man doch den Einsatz rechtfertigen?
Auch glaube ich, dass der Eine oder Andere, eine Kette grundsätzlich als Würger sieht. Das ist falsch :)

LG HM
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich bin nicht wirklich bewandert in Physik, aber hast du in der Rechnung nicht die Beschleunigung vergessen? Ein Hund kann ja nicht in dem Bruchteil einer Sekunde von 0 auf 40km/h schalten.
250kg könnte ich nebenbeibemerkt auch gar nicht halten und man merkt ja deutlich, dass man einen in die Leine springenden Hund besser halten kann, je kürzer die Leine ist.

EDIT: da fällt mir ein: wir haben mal die Beschleuningung von Mo gemessen, wenn ich die Daten irgendwo finde, könnten wir spaßeshalber mal eine korrekte Formel (für den Durchschnittlichen 20kg Hund) aufstellen :mrgreen:


EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich habe einen Würger, weil ich ihn schick finde :eusa_whistle:
Mein Hund ist allerdings auch ausnahmslos Leinenführig. Und wenn man den Karabiner in den "falschen" Ring einhakt, würgt da auch nichts mehr. Zumal er eh die meiste Zeit offleash ist.

 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Off-Topic

Wobei auch dieses würgen kann, wenn es nicht groß genug gekauft wird... ;)
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil :mrgreen:
 
L

lorenz11

Registriert seit
10.08.2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Selbst der Border Collie meiner Frau und mein Dobermann tragen beide 2 Kettenwürger gleichzeitig um den Hals. Das sind endloswürger mit denen wir sie sehr gut erziehen können und sie gehorchen auch damit sehr gut beim spazieren gehen. Auch mit unseren eisenketten als Leine funktionieren sie sehr gut. Und ein weiterer Vorteil ist da sie schwer und billig sind. Würger sollten zum Einsatz kommen. Ich nehme nur Kettenhalsbänder. Geschirre sind eh nicht mein Ding.
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
2.559
Reaktionen
52
Selbst der Border Collie meiner Frau und mein Dobermann tragen beide 2 Kettenwürger gleichzeitig um den Hals. Das sind endloswürger mit denen wir sie sehr gut erziehen können und sie gehorchen auch damit sehr gut beim spazieren gehen. Auch mit unseren eisenketten als Leine funktionieren sie sehr gut. Und ein weiterer Vorteil ist da sie schwer und billig sind. Würger sollten zum Einsatz kommen. Ich nehme nur Kettenhalsbänder. Geschirre sind eh nicht mein Ding.
Du bist seit heute hier im Forum. Geh doch noch mal einen Schritt zurück und lese dir die Tierforumsbedingungn durch.
Das wäre ganz reizend.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr. Spock
L

lorenz11

Registriert seit
10.08.2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich finde Stachelhalsband und kettenwürger sowie kettenleinen mit schweren kurzen Ketten vorne dran Sehr schön und hilfreich. Diese sind auch nicht Tierquälerei
 
B

Brightside

Registriert seit
28.06.2020
Beiträge
48
Reaktionen
15
Was sollen die denn sonst sein?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

würgehalsbänder