Die Gefahr von Strohpellets=Einstreu!

Diskutiere Die Gefahr von Strohpellets=Einstreu! im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Ich habe die mal probiert firstund fand es furchtbar. Das Zeug saugt kaum was auf und stinkt ziemlich schnell.
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Ich habe die mal probiert
und fand es furchtbar. Das Zeug saugt kaum was auf und stinkt ziemlich schnell.
 
Otternase

Otternase

Registriert seit
05.09.2008
Beiträge
88
Reaktionen
0
Hallo,

davon höre ich das erste Mal. Und wir mahen das schon seit Ewigkeiten, sogar die Vorbesitzer haben die Peelets gehabt. Ich hole meine von Reifeneisen (Bahnhofsnähe) die sind klein und sie zerfallen, wenn mann sie mit Wasser legt. Meine TÄ hat da keine Einwände...ist hier eine Tierspezie wenn es über Kaninchen geht. Meine fressen nicht mal heu, das wird nicht beachtet und wenn fressen sie die...meine fressen eher wenig davon. Auch wenn Heu da Brot der Kaninchen ist, meine sind da ausnahmen....sie mögen es nicht so. Wie ich ungern Brot esse.

LG Otternase
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Was fütterst du denn sonst so?
 
Otternase

Otternase

Registriert seit
05.09.2008
Beiträge
88
Reaktionen
0
Beiden haben Trockenfutter und Leckerlis, solche Kissen. Laut der TÄ dürfen sie es aber auch. Da T-D kaum was frisst aber sie fressen auch frischen und lieben z.B Möhrenkraut. Es gab eine Zeit da konnte T-D das nicht fressen, wollte es nicht fressen. Durch Elsa kam er jetzt dazu. Und natürlich trinken ohne Ende. Holzknabbern ist bei den out, Elsa frisst aber alles an was sie sieht.

LG Otternase
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Da könnte dann auch schon das Problem liegen. Trockenfutter sollten die Tiere eigentlich nicht bekommen. Die Pellets quellen im Magen auf und stopfen,dadurch wollen sie dann meist kein Heu mehr. Außerdem ist das Getreide im TroFu sehr schädlich.
 
Otternase

Otternase

Registriert seit
05.09.2008
Beiträge
88
Reaktionen
0
Achso, das hat die TÄ mir nie erzählt.
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Naja es ist leider so,dass Kaninchen und Meerschweinchen eher wenig im tiermedizinischen Studium behandelt werden. So findet man nur sehr wenige Tierärzte,die wirklich einen Plan von den Kleinen haben, weil sie sich eben selber noch weitergebildet haben.
 
Otternase

Otternase

Registriert seit
05.09.2008
Beiträge
88
Reaktionen
0
DAs habe ich auch schon gemerkt, daher bin ich froh das ich sie gefunden haben. Sie arbeitet in der Praxis aber ist nicht die Inhaberin. Hätten wir auf sie gehört, im Juni´08 dann wäre Tom-Dooly erstickt. Ich möchte nie wieder sowas erleben, das er nach Luft ringt....das kann mann sich nicht mal vorstellen, es tut weh. Ihm geht es jetzt schon besser. ER wird von Elsa beschmust und ist auch seit 16 Uhr aus der Box, manchmal noch wackelig aber er läuft schon ganz gut.

LG Otternase
 
L

lalastar

Registriert seit
17.02.2009
Beiträge
39
Reaktionen
0
Hallo!
Ich benutze auch die normalen Strohpellets und ich bin der Meinung, dass diese gar nicht quellen, sondern nur so auseinander fallen und so eine Art Teppich bilden. Die Holzpellets hatte ich auch schon und ich fand, da war kein großer Unterschied.
 
Z

Zegonia

Registriert seit
10.06.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo

also ich benutze auch diese Strohpellets, weil sie einfach hygenischer sind und Flüssigkeiten sehr gut aufsagen und den Geruch vermindern. Jetzt mach ich mir natürlich auch Sorgen. Meine Ninchen stürzen sich auch immer drauf wenn ich die Pellets beim Saubermachen frisch reingebe. Ich hab schon alles mögliche als Einstreu probiert und ich hielt dieses einfach für das Beste, zumal ja die Holzpellets auch ziemlich teuer sind.
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
die holzpellets kannst du auch billiger im baumarkt als brennstoff
kaufen ;)
 
E

Elizee

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
43
Reaktionen
0
Ich hab immer drei Lagen.. Holzpellets, darüber die handelsübliche Kleintierstreu (die, wie man weiß, nicht toll ist, aber was anderes krieg ich hier in der Gegend einfach nicht), und darüber Heu. So mache ich das schon seit Jahren, und meine Tiere fressen keine Einstreu. Nur Heu...
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rainflower

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
51
Reaktionen
0
Ich benutze Holzpellets, die sind meiner Meinung nach super... die drei Nins haben noch nie eines gefressen.. und wenn dann zerfallen die denke ich gleich bei Kontakt mit Flüssigkeit, ist jedenfalls so wenn sie pinkeln... aber klar ich denke strohpellets die riechen einfach nach Stroh und dann beißen sie halt mal zu ;)
 
S

Sunny|

Registriert seit
01.11.2006
Beiträge
91
Reaktionen
0
Nun muss ich hier auch mal was schreiben.
Meine beiden Nins waren ja an den ersten beiden Tagen auf Strohpellets - da mir diese aber auch vom TA nicht empfohlen wurden hab ich die beiden heute von den Handtüchern befreit und sie auf Stroh gesetzt. Bislang hatten die beiden eine Ecke für ihr Geschäft - wurde diese nicht rickenros gereinigt (2 mal am Tag) suchten sie sich ne andere Stelle - manchmal hab ich das Gefühl die erziehen mich *lach*

Nun sind die beiden auf Stroh und machen ihr Geschäft nun wieder überall... ist das normal durch die Umstellung oder liegt das einfach daran weil sie noch zu Jung sind?
Und meine Frage - da Stroh nicht besonders saugfähig ist - kann ich in den ersten ein bis zwei Wochen unter das Stroh das herkömmliche Kleintierstreu drunter legen um die Saugfähigkeit zu erhöhen? Das hätte ich nämlich noch da aufgrund meiner vorhergegangen Hamster.

Liebe Grüsse Sabine
 
merleperle

merleperle

Registriert seit
29.07.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
hallo,

ich hab ma eine frage:

sind holzpellets denn ga nich gefährlich für kaninchen?weil die doch genauso aussehen wie die strohpellets und wenn strohpellets so gefährlich sind, denke ich nehme ich ab jezz auch nur noch holzpellets.meine kaninchen sind in einem stall draußen
 
RainbowDash

RainbowDash

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
445
Reaktionen
0
Oje, das wusste ich nicht mit den Strohpellets. Ich benutze die auch, aber wenn sie ein paar Tage drin liegen, dann zerfallen sie doch in Brösel und klumpen nicht? Toll, habe natürlich jetzt das erste Mal die DInger gekauft, hab sonst immer Späne benutzt :D
Habe zwei Meeris , für die ich das jetzt benutze aber das ist für die wohl genauso ungünstig oder?
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.445
Reaktionen
21
Ähm, ich benutze Strohpellets für meine Degus... naja, ich mische Hobelspäne mit Strohpellets und Rinde. Sind die Strohpellets auch für diese Tierart, bzw. allgemein noch für andere schädlich?


Grüße
 
petite

petite

Registriert seit
11.06.2007
Beiträge
2.812
Reaktionen
0
ich benutze auch strohpellets mit ner lage stroh darüber!

ich bin der meinung, egal welches einstreu die fressen, ist alles nicht gesund! ob es nun aufquellende/zerfallende holz- oder strohpellets sind, hanfstreu, hobelspäne, ist doch egal, hauptsache, man ist sich sicher, dass die tiere nicht allzu oft dran gehen, um es zu fressen, denn unnatürlich wäre jede dieser einstreus als nahrung und das das nicht gut tut und ein nager an zu viel davon sterben kann, ist doch klar. man muss ihnen halt einfach eine awechselungsreiche ernährung bieten, damit sie da erst recht nicht dran gehen und wie gesagt: beobachten! bei meinen klappts.

@sunny: hey du! ich würd dir raten, pack unbedingt wieder einstreu (strohpellets, holzpellets, wie gesagt, musst du ausprobieren) in den stall und dann zb stroh oben drauf. das ganze nur mit stroh auszulegen, kann ich mir gar nicht vorstellen. und deine ninis machen bestimmt wieder in unterschiedliche ecken, weil ihnen das schnell zu nass und stinkig an einer stelle wird!

gruß, petite
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
@Petite: Das gefährliche an Strohpellets ist, dass diese im Magen verklumpen und so schnell zum Tod des Tieres führen. Holzpellets fallen dagegen auseinander.
 
T

telli

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
299
Reaktionen
0
hallo, ich habe anfangs auch strohpellets verwendet, da ich nicht wusste, dass es so schädlich ist. mein problem war aber, dass ich nie richtig sagen konnte, wie dreckig das einstreu ist und wann ichs sauber machen musste! dann stieg ich um auf hobelspäne... blieb nicht wirklich lange im käfig... bei jedem hopser aus dem käfig wurde der käfig immer leerer und meine wohnung immer voller ;-)
dann sah ich die haolzpellets und bin sehr zufrieden damit.
dann seh ich gut die köttel und die pippi stellen und kann diese leicht und schnell säubern. zudem ist die hobelspäne noch beim buddeln und rum flitzen der kleinen raus geflogen. die holzpellets kann ich leichter aufsammeln =D
 
Thema:

Die Gefahr von Strohpellets=Einstreu!

Die Gefahr von Strohpellets=Einstreu! - Ähnliche Themen

  • Tödlichen Gefahren durch Gitter

    Tödlichen Gefahren durch Gitter: Heute nacht, es war 4:30uhr ich drehte mich grad in meim Bett um war komischerweiße kurz wach geworden, hörte ich es poltern. Das Geräusch kam vom...
  • Stellen Möwen eine Gefahr da, wenn Kaninchen im Auslauf sind?

    Stellen Möwen eine Gefahr da, wenn Kaninchen im Auslauf sind?: Hallo! Ich habe einen großen Auslauf im Garten. Unser Haus steht direkt daneben und ist sehr groß. Neben dem Garten sind Bäume und wir haben auch...
  • Ratten, wie gefährlich?

    Ratten, wie gefährlich?: Hallo zusammen, gestern Abend habe ich beobachtet, wie eine Ratte durch unseren Garten gehuscht ist. Da wir auch einen Komposthaufen in unserem...
  • Futterball zum Aufhängen?

    Futterball zum Aufhängen?: Hallo zusammen! :) Ich hab mal wieder 'ne Frage :mrgreen: Und zwar hab ich heut im R*we einen Futterball von T*hibo gesehen. Hätt` ihn fast...
  • Gehege-/Couchproblem - Meine Idee zu gefährlich?

    Gehege-/Couchproblem - Meine Idee zu gefährlich?: Hallo zusammen, das Kaninchengehege steht neben unserer Couch weil wir ein kleines Wohnzimmer haben das wir auf Grund des Platzes nicht anders...
  • Ähnliche Themen
  • Tödlichen Gefahren durch Gitter

    Tödlichen Gefahren durch Gitter: Heute nacht, es war 4:30uhr ich drehte mich grad in meim Bett um war komischerweiße kurz wach geworden, hörte ich es poltern. Das Geräusch kam vom...
  • Stellen Möwen eine Gefahr da, wenn Kaninchen im Auslauf sind?

    Stellen Möwen eine Gefahr da, wenn Kaninchen im Auslauf sind?: Hallo! Ich habe einen großen Auslauf im Garten. Unser Haus steht direkt daneben und ist sehr groß. Neben dem Garten sind Bäume und wir haben auch...
  • Ratten, wie gefährlich?

    Ratten, wie gefährlich?: Hallo zusammen, gestern Abend habe ich beobachtet, wie eine Ratte durch unseren Garten gehuscht ist. Da wir auch einen Komposthaufen in unserem...
  • Futterball zum Aufhängen?

    Futterball zum Aufhängen?: Hallo zusammen! :) Ich hab mal wieder 'ne Frage :mrgreen: Und zwar hab ich heut im R*we einen Futterball von T*hibo gesehen. Hätt` ihn fast...
  • Gehege-/Couchproblem - Meine Idee zu gefährlich?

    Gehege-/Couchproblem - Meine Idee zu gefährlich?: Hallo zusammen, das Kaninchengehege steht neben unserer Couch weil wir ein kleines Wohnzimmer haben das wir auf Grund des Platzes nicht anders...