Ein kleines Sammel Thema für Vegetarische Gerichte!

Diskutiere Ein kleines Sammel Thema für Vegetarische Gerichte! im Gesundheit & Ernährung Forum im Bereich Smalltalk; Verena *lach* Dann wäre ich kugelrund :mrgreen: Ich werde auf jeden Fall bald firstanfangen meine Weihnachtskekse zu machen und die kommen dann...
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
13.964
Reaktionen
0
Verena *lach* Dann wäre ich kugelrund :mrgreen:

Ich werde auf jeden Fall bald
anfangen meine Weihnachtskekse zu machen und die kommen dann in den Plätzchenthread :) Wenn ein veganes Rezept dabei ist, poste ich es natürlich auch hier *g* (und es wird eines dabei sein *zu Schnitzis Rezepten schiel*
 
Verena87

Verena87

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
581
Reaktionen
0
Der Lebkuchen scchmeckt übrigens klasse.:clap: Ich bin schon süchtig.:silence:
Hast du ihn schon probiert? Machte er sich gut?

@Pewee schläfst du oder dein Freund nicht so gut? (das war doch auf das nächtliche Backen bezogen, oder?!:)) Ach, die zusätzlichen Kalorien braucht man doch, weil man die nämlich in der Nacht verbraucht. :045: :003:
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
13.964
Reaktionen
0
Mein Freund hat zumindest Einschlafprobleme und steht auch (wenn man mich ausschlafen lassen würde) einige Stunden früher auf als ich *g* Ich hab da gar keine Probleme, ich schlafe schnell ein und kann 10 Stunden ohne Probleme schlafen hihi

Was machst du denn nachts im Bett, dass du SO viele Kalorien brauchst? :angel::mrgreen:
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
2.285
Reaktionen
0
Ja ich meinte bis Weihnachten. Ich denke auch ständig, es ist doch noch nicht ende November. Sehr komisch das ganze. Das Wetter passt einfach nicht zu Weihnachten. aber ich überleg ob ich langsam den Adventskranz hin stelle um wenigstens ein bisschen Weihnachtsgefühl zu bekommen.

Off-Topic
Bei uns ist bereits alles geschmückt. Weihnachtsstimmung pur :mrgreen:

@Pewee: Hanni gehts wohl immer noch nicht gut? Die arme..
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
13.964
Reaktionen
0
Off-Topic
Naja, sie wurde ja noch nicht operiert, weswegen wir erstmal nur was gegen die Symptome machen können. Das wird sich die nächsten Monate leider auch nicht ändern :(
 
Verena87

Verena87

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
581
Reaktionen
0
Pewee, das gehört jetzt aber nicht hier in den Thread. Hier können Minderjährige mitlesen. :lol:
 
Verena87

Verena87

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
581
Reaktionen
0
Ja, Rating. Wir haben es nach Rezept gemacht. Etwas kam der Teig auch hoch, aber immer noch so wenig, das man daraus gut ein Haus basteln konnte.
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Ich will eure [SCHILD]PLÄTZCHENREZEPTE[/SCHILD]

Was backt ihr denn so tolles?

Gerade gefunden:

Zutaten für 100ml "Keine-Eierlikör":
2cl Wodka
125g Soja-Vanillepudding (z.B. fertig von Alpro)
Beide Zutaten in ein Glas geben, gut umrühren, fertig.
Wer es gern etwas stärker mag, gibt halt entsprechend mehr Wodka dazu.


Auch den berühmten irischen Sahnelikör kann man mit einem einfachen Rezept geschmacklich sehr ähnlich und vegan nachahmen:
Zutaten für 100ml "veganen Baileys":
4cl Kirschlikör
2cl Sojasahne (z.B. "Cuisine" von Alpro)
Schoko-Sojamilch
Zutaten in ein Glas geben, gut umrühren, fertig.
Auch hier gilt natürlich: Je mehr Likör, desto mehr "Power" - allerdings wird der Schokolikör dann auch etwas "kirschlastiger".


:038:
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.610
Reaktionen
49
Auf Wunsch das Ergebnis meines heutigen Kuechenexperimentes ..
Im Grunde genommen habe ich nach einem Rezept fuer Erdnussbutterkekse gesucht, aber keines gefunden, was ich gebrauchen koennte, weil mir die Zutaten fehlten, also habe ich aus allen das gepickt, was ich hatte oder ersetzen konnte, den Rest weggelassen, und raus kamen leckere knuspige Cookies :

Erdnussbutter-Haferflocken-Cookies

100g Magerine (verfluessigt durch Erhitzen)
80g Zucker (ist recht suess, wer es nicht so suess mag, nimmt weniger ;))
1 Essloeffel Staerke (z.B. Kartoffelstaerke)
130 g Erdnussbutter crunchy
170 g Mehl
50g Haferflocken
1 Pack Backpulver
etwas Sojamilch, bis der Teig nicht mehr staubig wirkt, muss relativ kruemelig bleiben, bloss nicht zu fluessig machen - Cookie-Teig eben ;)


30 Minuten 200 Grad, 30 Minuten 150 Grad, im Ofen abkuehlen lassen

Von der Konsistenz sind sie in meinen Augen perfekt (haette ich jetzt nicht erwartet *lach*), nicht zu weich, dass sie beim Anschauen zerbroeseln, aber nicht zu fest, dass man sich die Zaehne ausbeisst, sie zerkruemeln schoen auf der Zunge, wie man es von guten Kauf-Cookies kennt =)

Es ist absolut ratsam, zuerst die festen Komponenten zu vermengen (Staerke und Fluessigkeit gibt einen Schleim, wenn es schoen verteilt ist, hat man das Problem nicht ;))
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
13.964
Reaktionen
0
Moaaaah und dann auch noch Erdnussbutter crunchy - hevorragendes Zeug *lach* Sollte man allerdings nicht als "Kleber" für zwei Kekse nehmen. Hält durch die Stücke nicht gut.

Hab ich sogar alles da *freu* Ne warte... miiist meine Sojamilch ist leer *schielt zum Sojakakao*... ne, das kann ich nicht bringen :mrgreen::uups:
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.610
Reaktionen
49
Kannst auch Wasser nehmen ;) Einfach Fluessigkeit .. Kuehlschrank war nur naeher als der Wasserhahn :003: sind eh nur ein paar wenige Milliliter.
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Ich muss jetzt erstmal ein Teelöffel Erdnussbutter essen ..... Mjaaam!
 
PüPP

PüPP

Registriert seit
19.09.2006
Beiträge
346
Reaktionen
0
Für 2-3 Portionen:

1 Beutel Reis (125g)
3 Paprika
1 Zwiebel
1 kleine Dose Erbsen
1 kleine Dose Mais
etwas Wasser
Öl
Salz, Pfeffer, Kurkuma
Spritzer Zitronensaft
Joghurt

Paprika putzen und in Würfeln schneiden. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Reis im Wasserbad garen. Das Gemüse in eine mit Öl beschichtete Pfanne geben und etwas anrösten. Etwas Wasser hinzugeben und Deckel auf die Pfanne geben und das ganze ca. 8-10 Minuten dünsten. Danach von der Herdplatte nehmen. Mais und Erbsen abtropfen und mit in die Pfanne geben. Den gegarten Reis dazu geben und das ganze schön vermischen und mit den Gwürzen und Zitrone abschmecken. Wer mag kann da noch etwas Joghurt dazugeben. Lecko Balsamico ;)
 
S

sissi08

Registriert seit
24.02.2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hier ist ein köstliches vegetarisches Rezept :D:

Spinat Lasagne

für 4 Personen

450g Rahmspinat
1pk Lasagne Platten
1pk Schnittkäse (gerieben)
1bch Creme Fraiche
25g Parmesan

Zuberreitung :

Den eingefrorenen Spinat auftauen und im aufgetauten Zustand mit dem Becher Creme Fraiche und dem Parmesan verrühren.
Die Mischung dünn in eine Auflaufform geben und mit den Lasagneplatten abdecken. Das wiederholt man solange, bis die Auflaufform gefüllt ist. (etwa vier Schichten).
Als oberste Schicht Lasagneplatten legen und mit Schnittkäse bedecken. (gerieben oder nicht, ganz nach Geschmack).
Bei 225 Grad Celsius goldgelb im Ofen backen.

lg sissi08
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.610
Reaktionen
49
Tofu-Tomaten-Pfanne (schnell und vegan, 2 Personen)

1 Block Kraeuter-Tofu
2-3 rote Zwiebeln
1 Knobizehe
Oel fuer die Pfanne
250 g Reis
1 Dose gewuerfelte Tomaten aus der Dose (BIO, da ohne Zitronensaeure ;) )
Sojasauce
Gewuerze nach Belieben

Reis normal kochen. Tofu in kleine Wuerfel schneiden (Kantenlaenge zwischen 0.5 und 1 cm ist ideal) und knusprig anbraten, Zwiebeln wuerfeln und mit dem kleingewuerfeltem Knobi zum Tofu geben und mit anbraten. Dann den gekochten Reis dazu, leicht anbraten. Schliesslich die Dose Tomaten dazu und mit Sojasauce wuerzen. Mit Gewuerzen noch nach Belieben abschmecken (wir haben keine gebraucht ;) )
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Carbonara-Sauce

Ihr braucht:
Sahne: Soja-, Hafer- (jummie!), Dinkel-, Reis- (nicht so jummie!) oder Kuhmilchsahne
Zwiebeln, größe je nach Geschmack
Knoblauch, wenn ihr den Mögt
Räuchertofu, etwa 100 gramm
Pertersilie
Pfeffer, Salz, Gemüsebrühe

1. Zwiebel und Knobi kleinschneiden,Tofu klein würfeln oder in kleine Streifen schneiden
2. Tofu anbraten, bis er schön angebräunt ist, zwiebeln und Knobi dazu und ein weilchen (3-4 Minuten) anbraten
3. Alles mit Sahne ablöschen, Gewürze, Gemüsebrühe (1 kleiner TL) udn Petersilie dazu

4. Futtern. ;)

Erbsen würden sich wohl auch ganz gut dafür eignen und auf die Petersilie kann man auch verzichten, wenn man will.
Damit alles buttriger wird, kann man ein kleines Stück Butter oder Alsan dazu geben.
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Tofufisch-Sticks

Zutaten:
200g Tofu
Paniermehl
Nori-Algen (für Sushi)
Zitronensaft, Pfeffer und Salz
Mehl und Wasser (Als Ei-Ersatz für die Panade)

Algen im Mixer mahlen,
Tofu in Fischstäbchengröße schneiden und mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz würzen,
Mehl, Wasser und 1 1/2 TL gemahlene Algen vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen,
Tofu erst im Mehlmix und dann im Paniermehl wenden und ab in die Pfanne
 
Seraph

Seraph

Registriert seit
20.07.2010
Beiträge
355
Reaktionen
6
ich finde mit Nori muss man echt vorsichtig sein, die schmecken so extrem fischig das mir davon fast schon schlecht wird. :roll:
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Echt?
Ich ess die total gerne beim Sushi, eigentlich auch am liebsten die mit Nori außen rum.. :mrgreen:
 
Thema:

Ein kleines Sammel Thema für Vegetarische Gerichte!