Welches?!

Diskutiere Welches?! im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Bitte lass das! Ein Border Collie ist garantiert kein Hund für dich. Borders sind Hütehunde und brauchen viel Bewegung und was sehr wichtig bei...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Leika01

Leika01

Dabei seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
ich wollte eig. einen border colli langhaar.

Bitte lass das!

Ein Border Collie ist garantiert kein Hund für dich.
Borders sind Hütehunde und brauchen viel Bewegung und was sehr wichtig bei einem Border ist das er Geistige Beschäftigung braucht.
Da reicht eine 30 Minuten Gassirunde
lange nicht aus.
und auch keine 1 stündige!
Wenn ein Border nicht richtig gefordert wird dann sucht er sich eine Beschäftigung und dies ist leider dies was man häufig sieht mit Borders hüten Menschen,andere Tiere, Autos Fahrrad fahrer Jogger etc..
Dies ist einfach weil die Borders keine Aufgabe haben und sich eben eine suchen.
Ein Border Collie ist kein leichter Hund der viel konsequente Erziehung braucht.
die du mit 11 Jahren nicht erreichen kannst. Jedenfalls nicht ohne die Hilfe deiner Eltern.

Ich würde dir eher zu einen Golden Retriever oder einer ruhigeren Hunderasse raten.
Schau doch mal im Tierheim vorbei dort sitzen auch viele Hunde die auf ein neues Zuhause warten.
 
Malteserwelpen

Malteserwelpen

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
3.563
Reaktionen
0
für mich ist das aussehen eig. nicht sooooo sehr wichtig aber es muss schon richtig sportlich sein.
Wieso solls dan kein kleiner hund sein?
Das wäre für dein alter besser,
und sportlich sind sie auch.
Mein kleiner Malteser ist auch erst glücklich
wenn sie mindestens 10 km gelaufen ist.
Und müde ist sie erst nach 30 km !

Also ich will nicht hören das kleine Hunde nicht sportlich sind ;)
 
X53SM1

X53SM1

Dabei seit
16.08.2010
Beiträge
2.844
Reaktionen
0
In vielen Bundesländern/Städten ist es dir auch garnicht erlaubt mit so einem großen Hund zu gehen und wäre dann mal eine Beißerei und euch wuerde jmd. anzeigen und es kaeme raus das du alleine mit dem großen Hund draußen wars , gibt es "Ärger" ;)
Ich hab auch neulich (ich glaub sogar hier?) von einem Fall gelesen die jetzt ihren Hund abgeben muessen , weil das geschehen ist.

Und wenn deine Eltern nur den Hund holen wenn du eine 1 & 2 auf dem Zeugnis hast , stehen sie ja auch nicht hinter dir.
Und ich hab jetzt mit 13Jahren 3mal in der Woche bis 16Uhr Schule ohne meine Familie wuerde das mit einem Hund dann garnicht klappen.

Und dazu hast du dann auch noch Hausaufgaben & Lernen.
 
Malti

Malti

Dabei seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Ich habe jetzt (GOTT SEI DANK) nur noch einmal in der Woche bis 15.30 Schule,vorher hatte ich 2 Mal und dafür aber 2-Mal um 12.00 Uhr schluss:p Wieso sagst du das kleine Hund nicht sportlich sind,das stimmt doch überhaupt gar nicht:roll: Wenn du Pudel kennst,die sind zwar(jedenfalls einige davon) klein aber dafür richtige POWERPAKETE.Sind nicht alle zu kriegen:mrgreen: Ich bekomme auch einen Pudelmix der höchstens 33cm groß wird und ich bin mit der größe absolut zufrieden,ist nicht zu klein und nicht zu groß,MITTELGROß halt ;) Bitte,bitte lass es dir nochmal durch den Kopf gehen was wir dir hier versuchen zu erklären,denn damit ist dir nicht geholfen wenn du so ein Powerpaket haben möchtest. Es brauch einfach mehr als eine "normale" Runde um den Block!!!
 
G

Golden Welpe 33

Guest
Trampelt mal nicht so auf dem Alter rum, ich kenne geug 18jährige, die genauso denken...;)
Aber die Gefahr dabei, sich so früh einen Hund anzuschaffen, ist vor allem das mangelnde Interesse oder die mangelnde Zeit nach ein paar Jahren.

@Golden Welpe 33

Was hältst du denn von mittelgroßen Hunden (so ca. 35-40cm)? Da stolpert man nicht so schnell drüber und sie sind etwas leichter zu händeln als größere Hunde, die nunmal echte Kraftpakete sein können.
Ich habe das Gefühl, dass du zu sehr auf die sehr bekannten Hunderassen wie Golden Retriever und Border Collie festgefahren bist. Welche mittelgroßen Rassen kämen für dich in Frage?
Warst du schonmal auf einer Hundeausstellung und hast dir dort ein paar Rassen angesehen? Eine einzige Internetseite reicht nicht, um sich einen Hund auszusuchen.
welche rasse meinst du denn?
 
Malti

Malti

Dabei seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Welche 35 cm großen Hunde gefallen dir denn?
 
Nicky15

Nicky15

Dabei seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Ich bin der gleichen Meinung.
Du/Ihr solltet euch einen kleineren Hund aussuchen (es giebt sehr viele kleine - mittelgroße Hunde die sehr sportlich sind) und deine Familie sollte hinter dir stehen und dann wird das mit einem Hund klappen ,ganz alleine dürftest und könntest du auch garnicht mit einem Goldi oder sonst welche größeren Rassen rausgehen.Nämlich wenn der Hund dann zu nem anderen Hund läuft weil du ihn zb. nicht halten kannst ist das ''geheule'' wieder groß und das ist wieder der böse böse Hund ...Ich will dich keineswegs angreifen oder sonstiges.Also nicht falsch verstehn
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Wie wäre es denn ,wenn du mal mit deinen Eltern ins Tierheim gehst und ihr euch dort Hunde anschaut,dort sitzen viele kleine - mittelgroße sportliche Hunde die sich auf ein nettes Zuhause freuen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Malti

Malti

Dabei seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Für dich fände ich Malteser oder Zwerpudel ganz schön(natürlich nicht sso gestylt):mrgreen: Oder Havaneser,Bichon Frisé?
Kann es sein das du dich nur mit diesen Hunderassen beschäftigt hast?
Aber am Besten wärs wenn ihr euch einfach mal im TH umschaut ;)
 
Malti

Malti

Dabei seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Oder vielleicht auch noch der Bolonka Zwetna:eusa_think:
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
Ein Teil davon sind mittelgroße Hunde,wenn du mal ihr Rasseportrai(?) lesen würdest;)
 
Zuletzt bearbeitet:
blackmagic82

blackmagic82

Dabei seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Welchen Rist könntest du dir denn als Minimalrist vorstellen?
 
K

Kikyou

Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Es gibt genug Bücher mit Hunderassen, leih dir doch mal eins aus der Bücherei aus.
Hier gibt es auch einige Rassen, manche gehen jedoch über 40cm hinaus und sind auch für Anfänger nicht empfehlenswert:
http://www.partner-hund.de/info-rat/hunderassen/mittelgrosse-hunde.html

Spaniel sind wahnsinnig lieb, allerdings eher weniger für Sport geeignet, da sie dabei lieber schnüffelnd an einem Grashalm stehen bleiben (ist zumindest meine Meinung, Ausnahmen kann es immer geben. ;)).
Wie wäre es mit einem Beagle? Leicht zu erziehen sind die auch nicht, aber brauchen nicht ganz so viel Erfahrung wie Border Collies.
Ansonsten vielleicht noch Pudel oder Westhighland Terrier, aber schau dich am besten erstmal selbst um.

~Edit~

Auch Mischlinge, vielleicht etwas ältere, wären etwas für dich. Bei Welpen weiß man halt nie, was später so dabei rauskommt, aber im Tierheim findest du auch schon ausgewachsene Hunde, bei denen man schon weiß, wie viel Beschäftigung und Aufgaben sie brauchen.
 
Nicky15

Nicky15

Dabei seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Mischlinge sind super und davon gebt es wie bereits geschrieben sehr viele die in Tierheimen und Notstationen auf ein nettes zuhause warten ..
 
Malti

Malti

Dabei seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Ich persönlich mag Mischlinge sehr gern;) Aber könntest du uns vielleicht mal zu den Rassevorschlägen antworten?:angel:
 
G

Golden Welpe 33

Guest
das mit dem maltester könnte ich noch mal durch den kopf gehenm lassen.(kann ich mit dem dann eig. aleine gassi gehen)?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welches?!