Plötzlich Katzenhalter

Diskutiere Plötzlich Katzenhalter im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Langsam darf mein Freund sich Tigris wieder nähern - zum Glück. Sie vermisst Marley aber auch sehr (da ist sie nicht die Einzige), das hätte ich...
Barcelos

Barcelos

Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
4.337
Reaktionen
13
Langsam darf mein Freund sich Tigris wieder nähern - zum Glück.
Sie vermisst Marley aber auch sehr (da ist sie nicht die Einzige), das hätte ich wirklich nicht gedacht. Ich bin erstaunt und gerührt.

Ich habe jetzt aber eine andere Frage. Bezüglich Jovi. Wir haben mit ihm für morgen
einen Termin beim Tierarzt. Ich möchte ihn gern mal durchchecken lassen, weil er doch recht viel trinkt. Vielleicht ist es auch gar nicht sooo viel, vielleicht kommt es mir nur so vor, weil Tigris fast nie trinkt.
Aber da er ja auch schon älter ist, schadet es wohl auf keinen Fall.
Und diese Nacht war er eingesperrt und da hat er 3 x Urin abgesetzt (normale Mengen). Empfinde ich in einer Nacht für viel oder ist das normal? Tigris macht nachts nie etwas, sie ist überhaupt ein schlechter Vergleich, weil sie meistens draußen ihre Geschäfte erledigt - da muss das Wetter schon sehr mies sein, dass sie was ins Katzenklo macht.

Ich möchte ihn also auf Diabetes testen lassen, seine Schilddrüsenwerte und Niere wäre vielleicht auch nicht verkehrt. Gäbe es sonst noch was, was mit eventuellem vielen Trinken zusammenhängt?
Und reicht da eine Blutuntersuchung aus?
 
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.784
Reaktionen
264
Grundsätzlich kann so eine Blutuntersuchung mit allen Organwerten bei älteren Tieren nicht schaden und wenn du noch Diabetes und Schilddrüsenwerte mitprüfen lässt, dürftest du auf der sicheren Seite sein.
 
Barcelos

Barcelos

Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
4.337
Reaktionen
13
Blutwerte bei Jovi scheinen alle in Ordnung zu sein. Ich habe zwar nur Bahnhof verstanden, aber Daumen hoch werte ich als in Ordnung.
Leicht erhöht ist wohl nur was, was auf eine Entzündung hindeutet, aber das könnten die Zähne sein, denn die sind schon wieder zum Problem geworden. Da muss man auch wieder ran.
Schilddrüse wollte der Arzt nicht testen bzw. hielt er für unnötig. Er sagte, dass er sich sehr sicher sei, dass es damit keine Probleme gibt, weil das Herz so top wäre und bei Schilddrüsenproblemen auch der Herzschlag verändert wäre (zumindest hab ich das so verstanden).

Jedenfalls meinte der Tierarzt, dass Jovi in einem Topzustand sei und dass nicht für sein Alter sondern einfach allgemein.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: pc.lieschen
Barcelos

Barcelos

Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
4.337
Reaktionen
13
Gestern hatten wir für 2 Stunden Besuch von einem Rottweiler. Meine 8jährige Gassihündin musste kurz untergebracht werden, damit sie wegen Umräumarbeiten nicht in einem dunklen Schuppen sitzen muss.

Naiv wie wir sind haben wir gesagt "Na ja, es ist schönes Wetter, da können wir uns mit ihr in den Garten setzen (unser Garten ist inzwischen nicht mehr ausbruchsicher, also klar bei ihr bleiben und sie bleibt an der Leine, auch wegen der ganzen Katzen, neben unseren beiden kommen ja noch 2 Kater ständig zu Besuch)."

Tigris und Jovi haben die letzten Tage eh beide den ganzen Vormittag im Haus geschlafen und die beiden Besucherkater müssen halt fernbleiben. Ja Pustekuchen! So wie Katzen eben sind. Tigris und Jovi mussten natürlich genau gestern ihre Schlafgewohnheiten wieder ändern und gucken kommen. Erst war Tigris ziemlich schockiert, aber danach blieb sie stur in der Nähe und beobachtete das Ganze total misstrauisch, aber nicht panisch. Jovi ist ein kleines Arschloch was Hunde angeht. Er mag sie nicht, aber er provoziert sie für sein Leben gerne und er hat da auch Erfahrung drin - im Notfall würde er auch problemlos einen Rotti verprügeln. Und ein Besucherkater musste natürlich auch durchgehend in der Nähe sitzen und das Ganze beobachten.

Rotti war auch halbwegs lieb, sie kennt Katzen nicht wirklich und Begeisterung sieht auch anders aus, aber sie dreht glücklicherweise nicht komplett durch.

Ich war allerdings froh als alles vorbei war, war doch stressiger als erwartet. Und doch war es schön wieder mal einen Hund bei sich zu Hause zu haben. Das Argument, dass ich Tigris und Jovi keinen Hund antun könnte, das zieht nicht mehr. Die beiden würden das locker hinkriegen. Tigris ist sowieso stur, die lässt sich von nichts und niemand hier vertreiben und Jovi sieht das ähnlich. Trotzdem wird hier kein Hund mehr einziehen, ich brauch jetzt halt nur ein anderes Argument.
 
Barcelos

Barcelos

Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
4.337
Reaktionen
13
Vor 3 Wochen war der Rotti wieder da, fast den ganzen Tag. Wir mussten mit dem Hund dann ins Haus fliehen, weil Tigris die Rotti-Dame so was von provoziert hat, dass es nicht mehr auszuhalten war. Tigris weiß eben zu 100%, dass wir sie bis aufs Blut beschützen und wenn wir oder mindestens einer von uns dabei ist, dann übertreibt sie teilweise gewaltig.

Kurz davor war ich mal mit ihr bei uns auf der Auffahrt, kam der Hund von gegenüber rüber und Tigris hat ihn vertrieben. Würde sie nie machen, wenn ich nicht dabei bin, dann flieht sie nämlich.

Eigentlich schön, dass sie einem so vertraut.
4 Jahre ist sie ja jetzt schon hier. Und ein paar Tage halt.

Gestern waren wir mit Jovi beim Tierarzt. Vorgestern war alles normal, gestern morgen hat er auch noch etwas gefrühstückt, wollte dann nochmals raus - bis dahin eigentlich wie jeden Morgen. Aber dann kam er nicht wieder und normal geht er nur noch kurz raus, will dann noch was fressen und dann schlafen. Haben ihn dann draußen unterm Busch gefunden, er kam nicht an und das ist nicht normal und hat sogar geknurrt.
Nachmittags war keine Besserung in Sicht bzw. mussten wir ihn dann suchen gehen (war nur 2 Gärten weiter, aber das ist für ihn schon weit) und da er immer noch so komisch war und nicht mal Thunfisch oder Leberwurst wollte, haben wir dann beim Tierarzt angerufen. Ich schwankte zwischen Blasenproblem (hat er manchmal) oder vielleicht Haarballen (kannte ich aber bei ihm noch nicht), tendierte aber mehr zu Haarballen, weil bei Blasenproblemen ist sein Verhalten noch ein wenig anders. Tierarzt war dann auch erst bei Blase, aber schwenkte dann zu Haarballen um. Jovi hat dann eine Spritze bekommen, zum Appetit anregen und Paste (Lax-A-Past von Specific) und kaum waren wir daheim fraß er wieder und kurz danach kam er auch wieder zum Schmusen angerannt.

Der Tierarzt hat ihn auch mal etwas gekämmt - davon hätte sich eine 3köpfige Familie Pullover stricken können. Wir haben keine Chance ihn zu bürsten. Er lässt sich eigentlich nur am Kopf/Hals anfassen. Beim Tierarzt mag er sich nur nicht wehren.
Ob so ein Katzenfriseur was wäre? Die lachen uns zwar bestimmt aus mit einem kurzhaarigen Kater, aber sollen die sich doch "zerfleischen" lassen. Wobei er das da wohl auch nicht macht, ist ja wieder fremde Umgebung und fremde Menschen und beides mag er nicht und verfällt in eine kleine Schockstarre.

Sollte ich Eurer Meinung nach Jovi jetzt regelmäßig diese Paste geben und nur bei Bedarf? Oder irgendwie anders vorbeugen?
 
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.784
Reaktionen
264
Ich habe hier 3 BKHs sitzen und die haben ja richtig viel Unterhaar und dementsprechend haaren die auch, da hilft aber bei dem Wetter zur Zeit nichts, durch die Maltpaste kotzen sie etwas weniger, aber egal ob ich die 2-3 mal in der Woche bürste, die haaren was das Zeug hält, wenn es so weiter geht, habe ich vermutlich Nacktkatzen Ende des Sommers. Ich würde ihm den Stress eines Tierfriseurs bei den Temperaturen nicht zumuten wollen, dass hält maximal 2-3 Tage an, wenn man es überhaupt bemerkt. Lieber mal wenn er ohnehin beim Tierarzt ist, wenn er da stillhält, kurz durchbürsten.

Meine Tierärztin war gestern bei mir zur jährlichen Gesundheitsuntersuchung der Katzen da und meinte nur lachend, wie viel Pullover ich schon gestrickt habe aus den Haaren, weil die auch bei der Untersuchung gehaart haben wie die Sau, obwohl ich sie vorgestern extra nochmal gebürstet hatte. Aber sie meinte auch, dieses Jahr ist es mal wieder besonders schlimm, auch bei ihrem Kater und der ist ein ganz normaler EHK-Mix.

Natürlich bringt es den Katzen etwas wenn man sie bürstet, weil die dann beim Putzen weniger Haare aufnehmen und dementsprechend auch weniger wieder loswerden müssen. Allerdings wenn eine Katze, dass nicht mag oder duldet und sich auch nicht in Mini-Schritten daran gewöhnen lässt, würde ich es bei einer Kurzhaarkatze trotzdem nicht vom Katzenfriseur machen lassen, weil das bringt ja nur was, wenn man es regelmäßig macht und dass ist dann in meinen Augen zuviel Stress für das Tier. Bei Langhaarkatzen, wo das Fell dann verfilzt und es zu größeren Problemen kommen kann bis hin zu Hauterkrankungen und Entzündungen, ist das wieder etwas anderes.
 
Barcelos

Barcelos

Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
4.337
Reaktionen
13
Dann ist der Gedanke Katzenfriseur direkt gelöscht. Das wäre dann ja mehr Quälerei als Nutzen, wenn das nur so wenig bringt.

Bei Jovi haben wir da absolut keine Chance. Der Vorbesitzer hat ihn wohl alle jubeljahre mal gebürstet, aber mit Gewalt (er ist halt Bauer und hat damit weniger Probleme) und das sitzt tief in Jovi. Kopf / Hals liebt er, aber an allen anderen Körperteilen hängt ein fettes Schild "Anfassen verboten. Zuwiderhandlung auf eigene Gefahr. Eltern haften für ihre Kinder".
Ein klein wenig besser als am Anfang ist es bei uns zwar inzwischen, aber gegen die Unmengen von Fell hilft dieser Winzschritt leider nicht und Bürste ist sowieso rotes Tuch. Wir haben es auch schon mit so einem Handschuh versucht, da hat er dann zwar keine Panik wie bei der Bürste, will es aber eben einfach nicht.

Tigris lässt sich zwar auch nicht bürsten, aber die kann man überall anfassen. Man kann also einiges mit den Händen rausstreicheln bzw. mit den Fingernägerln rausschubbern und zupfen darf ich bei ihr auch.
Und 3 bis 4 x mit der Bürste darf man über sie auch drüber (auf keinen Fall mit dem Handschuh, vor dem hat sie Panik).

Gibst Du diese Malzpaste denn ständig oder nur, wenn gerade das Problem akut auftritt? Und falls regelmäßig, ist es da dann egal welche oder gibt es eine besonders gute? Oder ist irgendwas anderes als Malzpaste noch besser?
 
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.784
Reaktionen
264
Gibst Du diese Malzpaste denn ständig oder nur, wenn gerade das Problem akut auftritt? Und falls regelmäßig, ist es da dann egal welche oder gibt es eine besonders gute? Oder ist irgendwas anderes als Malzpaste noch besser?
Die Maltpaste gibt es bei mir meist als Belohnung nach dem Bürsten, aber nur einmal wöchentlich, also wenn ich mehrmals bürste, gibt es dann was anderes als Belohnung. Meine Katzen kennen das Bürsten von klein auf, die Züchterin hat sie schon als Kitten mit der Bürste vertraut gemacht, ich musste es dann nur fortführen. Trotzdem haben sie manchmal keine Lust und zicken rum beim Bürsten, aber jetzt momentan, wo sie so extrem haaren, scheinen sie zu spüren, dass es ihnen hilft und sie lassen sich ganz entspannt drauf ein, ausgiebig gebürstet zu werden.
 
Barcelos

Barcelos

Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
4.337
Reaktionen
13
Belohnung? Für Deine Katzen ist das eine Belohnung? Können meine Katzen denn in nichts normal sein? Nicht mal Jovi, der nicht wirklich mäkelig ist, mag das Zeugs und rennt inzwischen schon weg, wenn er die Tube auch nur sieht.

Nienor, das Teil sieht ja schon cool aus. Muss ich mal drüber nachdenken.

Noch eine Frage: Wir möchten ein neues Katzenklo kaufen. Jovi hat - Oh Wunder - gestern das Katzenklo im Haus benutzt für sein großes Geschäft. Das Meiste ging leider daneben (schön über den Rand geschmiert). Also muss für ihn was größeres her. Wir haben zwar ein größeres schon im Schuppen für ihn stehen, aber da er ja nun doch schon älter ist, dachte ich mir, dass ich vielleicht direkt eins hole, welches für Senioren geeignet ist. Hat da wer eine gute Empfehlung?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Plötzlich Katzenhalter

Plötzlich Katzenhalter - Ähnliche Themen

  • Kater möchte plötzlich raus - was tun?

    Kater möchte plötzlich raus - was tun?: Hallo ich brauche euren Rat. Wir haben vor gut 10 Wochen 2 Katzen aus dem Tierheim übernommen. Sie haben sich super eingelebt und soweit ist...
  • Plötzlicher Freigang

    Plötzlicher Freigang: Hallo zusammen, Ich lasse mal meine Gedanken freien lauf. Wir wohnen in der Stadt, suchen ganz dringend eine Wohnung auf dem Land. Haben...
  • Katzen in der Wohnung, Nachbar macht plötzlich Ärger

    Katzen in der Wohnung, Nachbar macht plötzlich Ärger: Hallo Leute, ich bin neu hier und hatte vorhin ein äußerst blödes Erlebnis. Jetzt bin ich sehr verunsichert und weiß nicht was ich tun soll...
  • Ich bin total verzweifelt, mein Freund hat plötzlich eine Allergie!!!

    Ich bin total verzweifelt, mein Freund hat plötzlich eine Allergie!!!: Hallo liebe Mitglieder, Seit gestern ist meine Welt zusammengebrochen. Mein Freund hat gestern einen Allergietest gemacht und da kam raus, dass...
  • Kitten plötzlich alleine :(((

    Kitten plötzlich alleine :(((: Hallo, meine 18 Wochiges Kitten ist plötzlich alleine. Mein Kater Chiko (1 Jahr alt) ist am 22.05 wohl leider gottes aus dem Fenster gefallen...
  • Ähnliche Themen
  • Kater möchte plötzlich raus - was tun?

    Kater möchte plötzlich raus - was tun?: Hallo ich brauche euren Rat. Wir haben vor gut 10 Wochen 2 Katzen aus dem Tierheim übernommen. Sie haben sich super eingelebt und soweit ist...
  • Plötzlicher Freigang

    Plötzlicher Freigang: Hallo zusammen, Ich lasse mal meine Gedanken freien lauf. Wir wohnen in der Stadt, suchen ganz dringend eine Wohnung auf dem Land. Haben...
  • Katzen in der Wohnung, Nachbar macht plötzlich Ärger

    Katzen in der Wohnung, Nachbar macht plötzlich Ärger: Hallo Leute, ich bin neu hier und hatte vorhin ein äußerst blödes Erlebnis. Jetzt bin ich sehr verunsichert und weiß nicht was ich tun soll...
  • Ich bin total verzweifelt, mein Freund hat plötzlich eine Allergie!!!

    Ich bin total verzweifelt, mein Freund hat plötzlich eine Allergie!!!: Hallo liebe Mitglieder, Seit gestern ist meine Welt zusammengebrochen. Mein Freund hat gestern einen Allergietest gemacht und da kam raus, dass...
  • Kitten plötzlich alleine :(((

    Kitten plötzlich alleine :(((: Hallo, meine 18 Wochiges Kitten ist plötzlich alleine. Mein Kater Chiko (1 Jahr alt) ist am 22.05 wohl leider gottes aus dem Fenster gefallen...