Plötzlich Katzenhalter

Diskutiere Plötzlich Katzenhalter im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Und beim Füttern gibt's hier auch Ärger - da bin aber firstich die böse, weil ich natürlich (wie das Personal halt so ist ;)) zu langsam bin. Und...
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.122
Reaktionen
49
Und beim Füttern gibt's hier auch Ärger - da bin aber
ich die böse, weil ich natürlich (wie das Personal halt so ist ;)) zu langsam bin. Und dann fressen sie - wenn ich denn mal soweit bin - halt doch friedlich nebeneinander...
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Also wenn Du da dazwischen passt, dann bist Du definitiv ein aus Herr der Ringe entsprungener Hobbit. 😀

Hier hat es sich inzwischen so eingependelt, dass Jovi und Tigris sich meistens an total unterschiedlichen Orten im Haus aufhalten. Eigentlich hält sich Jovi nur im Schlafzimmer im Bett auf, wenn er nicht schläft, dann will er eh raus. So begegnet er Tigris kaum und Marley überhaupt nicht.

Tigris ist nun meistens bei uns und dem Hund unten im Wohnzimmer oder ab und an im anderen Zimmer oben.

Wenn Jovi und Tigris sich begegnen, dann flitzen sie misstrauisch aneinander vorbei, aber es gab bisher kein Geschlage mehr.

Und auch wenn sie nichts miteinander zu tun haben wollen, wenn Jovi nicht vormittags oben im Bett schläft, dann ist Tigris total unleidlich und motzt unzufrieden rum. Er soll ja nicht in ihre Nähe kommen, aber wenn er gar nicht da ist, dann ist es auch nicht in Ordnung. 🤨
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Ich habe mal wieder eine Frage. Dieses Mal geht es um ein Futternapfproblem. Tigris frisst problemlos aus einem alten Meerschweinchennapf und hat damit überhaupt keine Probleme.

Probleme beim Fressen macht irgendwie Jovi. er bekommt eigentlich sein Futter von einem Unterteller. Manchmal, wenn Tigris nicht da ist und noch Reste in ihrem Napf gelassen hat, dann geht er da schauen, aber da bekommt er das Futter nicht raus.
Beim Unterteller schiebt er oft das Futter mit der Zunge hin und her bzw. runter. Etwas bekommt er schon immer gepackt und dass er das Futter erst gerne ableckt ist auch normal für ihn, denn er ist ein Saucenmonster. Aber allgemein habe ich den Eindruck, dass er Probleme hat das Futter zu packen. Wenn wir abends die Reste nach draußen auf den Steinboden im Garten legen, dann frisst er nämlich auf einmal problemlos. Das gleiche Futter, welches 2 Sekunden vorher auf dem Unterteller nur abgeleckt wurde (es ist also kein mäkeln).

Nun habe ich mich ein wenig umgeschaut, aber irgendwie finde ich keinen Napf bei dem ich das Gefühl habe, dass der Jovi beim Fressen helfen könnte. An den Zähnen kann es ja nicht liegen, wenn er das gleiche Futter vom Stein problemlos frisst, mal davon abgesehen, dass er inzwischen auch Donnerstag einen Hühnerflügel bekommt und den fein säuberlich abnagt. Und die Zähne wurden ja Anfang des Jahres gemacht und im September wird wieder nachgeschaut.

Hat jemand einen Vorschlag für einen "helfenden" Napf? Ich kann ja schlecht ein paar Steinplatten an den Futterplatz legen - wobei im Notfall mach ich auch das.
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Seit gestern abend sind wir genau 3 Jahre stolze und glückliche Sklaven unserer Kaiserin namens Tigris (den Spitznamen Kaiserin hat ihr unsere Nachbarin verpasst).

Es ist schon ein komisches Ding, die Zeit. Es kommt mir einerseits viel länger vor, aber andererseits auch erst wie gestern, dass Tigris halb verhungert und jammernd vor der Tür stand. Gerade weil man noch immer so oft mit einem fetten ? über dem Kopf vor Tigris steht, kommt es einem erst wie gestern vor.

Für erst gestern ist aber einfach auch schon zu viel passiert. Maui tauchte auf, ein unkastrierter Kater aus dem Dorf von dem ich erst dachte er wäre ein Streuner. Er kam auch viel hierher und dann haben wir ihn leider überfahren auf der Straße gefunden (immerhin hat die Besitzerin daraus gelernt und die neuen Katzen sind erst nach der Kastra raus gekommen).
Houdini wurde von Tigris angeschleppt. Mehr als ängstlich, aber ganz ganz langsam gewann er ein wenig Vertrauen. Ich war so stolz so glücklich und habe ihn so geliebt und dann mussten wir ihn einschläfern lassen.
Jovi hielt sich immer mehr hier auf und als seine Besitzer umgezogen sind, haben sie uns gefragt, ob wir ihn übernehmen würden. Haben wir natürlich.
Marley (unser Hund) und Tigris verstehen sich inzwischen prächtig. Marley ist das einzige vierbeinige Lebewesen wo Tigris Körperkontakt zulässt. Wer hätte das anfangs gedacht, wo Tigris doch so eine Angst vor Marley hatte und Marley sie so gerne gefressen hätte. Und wo wir beim Thema Marley sind: Er reagiert kaum noch, wenn Jovi durchs Wohnzimmer latscht. Selbst Nachbarskater darf hier rumlatschen ohne dass Marley ausflippt.
Nein, das alles kann nicht erst seit gestern passiert sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

maluli

Registriert seit
18.02.2014
Beiträge
158
Reaktionen
2
3 Jahre ist das her? Ja wahnsinn :) Dann wünsch ich euch noch alles gute zum Jahrestag 🥰
Das mit Marley und Tigris klingt ja wirklich toll 🤩
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
*verirrt ich mal hier rein*

Hey schön zu lesen, dass es bei euch so gut läuft!

Freut mich, dass ich bei meinem Comeback hier auch noch ein paar bekannte Fellnasen finde und dass deren Geschichte so erfreulich weitergegangen ist!

*lässt mal Grüße da*
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Danke sehr.

Oh Pinchen, welcome back. Schön, dass Du wieder da bist.

Eben haben mir Jovi und Marley einen halben Herzinfarkt verpasst. Marley liegt auf dem Sessel und Jovi latscht eiskalt an dem Sessel vorbei und springt auf die Fensterbank. So verrückt war Jovi noch nie. Er war zwar schon auf der Fensterbank, aber noch nie, wenn Marley auf dem Sessel lag. Aber auch wenn ich innerlich leicht panisch war, so war ich nach außen doch ruhig, hab Marley nur gesagt, dass er liegen bleiben soll und dann Foto gemacht. Die ersten Bilder auf denen Marley und Jovi zu sehen sind.

20190821_082941.jpg

20190821_082915.jpg

Und dann habe ich gestern auch Fotos mit Tigris und Jovi machen können. Das kommt auch nicht allzu häufig vor, dass die Beiden mir diese Chance geben.

20190820_173455.jpg

20190820_180608.jpg
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Ich habe da ein kleines Problem mit Jovi. Ab Höhe seiner hinteren Oberschenkel (also weder an den Beinen noch am Rücken ab dieser Gegend) lässt er sich nicht anfassen. Man kann mal kurz drüber streichen, mit Glück sogar ein zweites Mal, aber dann hängt er einem im Arm mit Zähnen und Krallen. Das Problem daran ist, dass er sich auch nicht ordentlich putzt und inzwischen hinten das Fell schon verfilzt ist. Er lässt sich auch nicht wirklich bürsten und in dem Körperbereich schon gar nicht. Glücklicherweise hat er - im Gegensatz zu Tigris - keine Angst vor dem "Bürstenhandschuh", so dass wir versuchen täglich - möglichst mehrmals - mal 2 bis 3 Striche damit über sein Fell zu gehen, aber das reicht leider nicht um die Verfilzung zu lösen. Ein klein wenig habe ich jetzt rausgeschnitten (und mein Arm sieht entsprechend aus), aber das kann ja auch keine dauerhafte Lösung sein, vor allem, weil ich ja nicht bis an die Haut komme (Gefahr ist zu groß, dass ich dann ihn schneide, wenn er sich wehrt).
Laut Vorbesitzer hat er sich noch nie bürsten lassen, was in jüngeren Jahren dann wohl auch kein großes Problem war, aber ich schätze mal, dass er sich wegen seines Alters nicht mehr ordentlich putzt.
Hat da jemand eine Idee? Ich kann ihn ja schlecht regelmäßig in Narkose legen lassen nur damit er durchgebürstet werden kann.

Wir haben es auch schon während des Fressens versucht. Da kommt man zwar - wenn er das Futter für gut befindet - auf 2 Striche mehr, aber dann hört er auf zu fressen.

Apropos Fressen: Seit 3 Wochen bekommt er auch Donnerstags Hühnerflügel und er ist begeistert. Und er nagt alles feinsäuberlich ab, die Zahnsanierung/OP Anfang des Jahres war wohl eine sehr gute Idee. Und nein, ich werde nicht versuchen ihn zu bürsten, wenn er am Flügel ist, denn dann bringt er mich eiskalt um. Da bin ich mir sicher.
Ach und er hat mir jetzt schon 2 x Gurke geklaut, ich hoffe Gurke ist nicht schädlich. Man merkt, dass er von den Vorbesitzern gewohnt war Menschenessen zu bekommen, denn im Gegensatz zu Tigris ist er ein Dieb. Das ist für uns echt eine Umstellung, dass man auf einmal nichts mehr liegenlassen darf. Nicht mal eine gebrauchte Pfanne darf man mal bis zum Spülen offen stehen lassen, die schleckt er sofort aus. Sogar in der Salatschüssel hing er schon - wer rechnet denn mit sowas? Da lobe ich mir echt die brave Tigris, die so was nicht macht. Seufz! Nee, Jovi ist ansonsten echt schon ein Schatz. Er hat halt nur andere Macken als Tigris.
 
M

maluli

Registriert seit
18.02.2014
Beiträge
158
Reaktionen
2
Tigris sieht echt so bezaubernd aus, diese süßen schwarzen Pfoten 🥰
Und echt toll, das Jovi so mutig war und Marley brav liegen geblieben ist :) Hat er eigentlich schon mal eine gewischt bekommen von den Katzen?

Hm das was du von Jovi erzählst kenn ich von meiner Lilou,.... die mag es auch nicht so gern wenn man sie da hinten anfasst/bürstet... sie putzt sich dort auch nicht und auch so hat sies nicht so wichtig mit ihrer Fellpflege, die Katze ist die reinste Fellexplosion und unser Filzmännchen. Die hat überall verfilzte Stellen die wir rausschneiden müssen, aber da kommen wir gar nicht hinterher. Man müsste sie wahrscheinlich 20 Stunden am Tag bürsten um dem Fell keine Gelegenheit zu geben zu verfilzen. Aber grad bei den Hinterpfoten hab ich mir auch schon mal Sorgen gemacht, ob das vielleicht Arthrose sein könnte? Ich geb jetzt Grünlippmuschenpulver, da ich das eh für Luna bestellen musste, habe hier schon mal gelesen, dass das gut für die Gelenke sein soll.

Lässt sich Jovi richtig durchschmusen? Lilou legt sich dann immer auf die Seite und streckt sich aus, dann kann man sie durchkneten und da macht ihr die Bürste auch nichts aus, ein Bürstenstrich übern ganzen Körper dann wieder ein "Ganzkörperstreichler" mit der Hand und so weiter immer abwechselnd. Das sind die besten Bürsterfolge bei uns :D Allerdings meckert sie aber auch nur wenn sie nicht mehr mag, kratzen oder beisen würde sie nicht. (Luna macht das au net, Maly hat das auch nie gemacht, sind da Mädels sanfter als Kater??)

Das mit dem Essen klauen ist ja lustig :D Denke nicht das Gurke schädlich ist. Luna isst auch gern Salat (ohne Dressing:D), und Kohlblätter aller Art sind auch nicht sicher vor ihr :D Wenn es Salat von Garten ist, also frisch abgeschnitten, schleckt sie immer ganz wild den Strunk ab, aus dem die weiße Flüssigkeit rauskommt :D
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Für mich ist Tigris auch einfach nur ein riesiges Zuckerstück. Durch und durch süß, kriege regelmäßig einen Zuckerschock dank meines Mausezähnchens. 😁

Nein, Marley hat weder von Tigris noch von Jovi je eine gewischt bekommen. Allerdings einmal vom Nachbarskater, aber das ist lange her. Dieser Nachbarskater latscht inzwischen auch ganz selbstverständlich durchs Haus, denn dieses Jahr konnten wir endlich im Sommer mal auch die Türen und Fenster aufreißen und die Gunst der Stunde hat Nachbarskater genutzt.
Die Tage saß Jovi im Garten, ich ging raus und da die Nachbarn in ihrem Garten waren, fing ich kurz an mich zu unterhalten. Drehe mich nach 1 Minute um um wieder ins Haus zu gehen und was sehe ich? Jovi sitzt noch immer an der gleichen Stelle und Marley steht vielleicht einen halben Meter entfernt neben ihm.
Aber so schön das gerade zwischen Marley und Jovi klappt, so schlimm ist es die letzten 3 Tage zwischen Tigris und Jovi. Jovi lebt seine Macke seine zwischenzeitlichen Wutanfälle an anderen auszulassen gerade richtig aus und dummerweise an Tigris. Die ist not amused. Sie ist sehr vorsichtig zur Zeit, beim Fressen musste ich sie gestern bewachen, weil sie so misstrauisch war, aber sie kommt nach Hause und weiß, dass ich sie beschütze, auch vor Jovi. Hoffe der kriegt sich schnell wieder ein.

Auslöser dieses "Krieges" war der Versuch ihn wieder etwas zu bürsten. Mein Freund wollte im Garten wieder die üblichen paar Striche durchführen, hat wohl einen zu viel gemacht und weil Tigris gerade ankam ging Jovi volle Kanne auf sie los. Das arme Mauszähnchen wusste gar nicht wie ihr geschah.

Er lässt sich zwar durchaus streicheln und schmust gerne, aber leider nur am Kopf bzw. Nacken. Jedes andere Körperteil mag er überhaupt nicht. Mehr als 3 Berührungen und man hat ein Monster vor sich. Es ist ja nicht so, dass Tigris sich gerne an den Beinen oder am Bauch anfassen lässt, aber sie lässt es zumindest kurzzeitig zu. Jovi dreht völlig durch. Er ist es einfach überhaupt nicht gewohnt und auch nicht bereit sich mit seinen inzwischen schätzungsweise 13 Jahren noch zu ändern.
Ich kann ja mit seinen Macken leben und ich hab ihn echt lieb, aber wenn er mir Tigris zu sehr quält, dann müssten wir uns echt was einfallen lassen.
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Heute nachmittag geht es mit beiden Katzen zum Tierarzt. Zähne kontrollieren, impfen und für Jovi auch noch einen Chip.

Jovi ist wohl noch nie geimpft worden, wobei eventuell die erste Besitzerin ihn vielleicht hat impfen lassen, das ist nicht bekannt. Ich frage mich allerdings, ob es überhaupt sinnvoll ist bei einen ca. 13jährigen Kater mit dem impfen anzufangen. Gechipt ist er auch nicht, leider hatten wir Anfang des Jahres bei der Zahn-OP vergessen zu sagen, dass er auch direkt gechipt werden soll. Glücklicherweise ist alles gut gegangen und er ist noch hier, aber heute kriegt er nen Chip, das ist uns wichtig.

Ich hoffe nur, dass es kein Fehler ist mit beiden Katzen gleichzeitig zum TA zu fahren. So gut verstehen sie sich ja nicht und ich habe schon ein wenig Sorge, dass die Beiden (wenn schätzungsweise von Jovi ausgehend) sich wieder in die Haare kriegen. Aber wir werden sie daheim an verschiedenen Orten aus der Box lassen, so dass ich hoffe, dass die erste "Wut" vorbei ist bevor sie sich begegnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Tierarztbesuch überlebt. Nachdem wir nun das erste Mal mit 2 Katzen zusammen zum TA gefahren sind, bin ich mir sicher, dass die meisten Katzen nicht ausgesetzt werden, weil die Leute sich dazu entschließen und losfahren um die Katzen auszusetzen sondern dass die Leute eigentlich mit ihren Tieren auf dem Weg zum Tierarzt waren und es unterwegs einfach nicht mehr ausgehalten haben und die Katzen vor lauter Ohrenschmerzen und Nasenquälerei aus dem Auto geworfen haben.
Seufz!

Eine Frage aus Neugierde habe ich jetzt. Jovi wurde ja gestern gechipt und er wurde direkt beim Tierarzt registriert. Früher musste man das selber machen, auch letztes Jahr bei Houdini mussten wir das noch selbst machen und ich kenne es aus Deutschland auch nur so. Es ist also neu, leider habe ich vergessen zu fragen, ob das ein Gesetz geworden ist oder ob das nur Service ist. Werden die neu gechipten Tiere in Deutschland inzwischen auch direkt vom Tierarzt registriert? Sinnvoll ist es ja!
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Seit Samstag schläft Jovi jetzt nachts auch drinnen. Er schläft bei uns oben im Schlafzimmer im Bett während Tigris und Marley unten im Wohnzimmer schlafen. Eine Tür ist so geschlossen, dass sie sich nachts nicht ohne uns übern Weg laufen können. Für Tigris und Marley hat sich dadurch nichts geändert. Tigris hat schon immer unten geschlafen, Marley schläft seit Ende Januar unten seit er zusammengebrochen ist, daher wollen wir ihn nicht mehr Treppen laufen lassen.
Manchmal schläft Tigris zwar auch oben, aber nicht im Bett, da will sie nicht rein zumindest seit Jovi da ist. Bisher war sie aber noch nie nachts mit oben, wenn Jovi drinnen war. Bin mal gespannt wie das läuft, wenn das mal passiert.

Ich kann nur sagen ich gehe auf dem Zahnfleisch. Ich schlafe so was von schlecht, ich könnte im stehen einschlafen. Jovi macht eigentlich nicht wirklich was falsch, aber mein Unterbewusstsein ist so alarmiert, dass ich auf jedes Geräusch und jede Regung von ihm achte. 2 x habe ich ihn nachts rausgelassen, weil er unruhig wurde. Ich weiß gar nicht, ob er wirklich raus wollte oder einfach nur vom Bett runter wollte. Ich hoffe, dass ich mich da schnell dran gewöhne, damit ich mal wieder wie ein Mensch und nicht wie ein Zombie durch die Gegend laufe.

Zwischen Tigris und Jovi läuft es so mittelprächtig. Tigris geht ihm aus dem Weg, sie hat überhaupt kein Vertrauen mehr zu ihm (was ich verstehen kann) und sucht immer das Weite, wenn er ihr begegnet. Glücklicherweise liebt sie uns und das Haus so sehr, dass sie sich nicht vertreiben lässt durch Jovis Anwesenheit. Wäre dem so, dann hätte wir bzw. Jovi echt ein Problem.
Streit bzw. Prügelei gab es aber nicht mehr bisher.

Am Wochenende hat uns jemand erzählt, dass seine Katze kürzlich im Alter von 26 Jahren verstorben sei. Da frage ich mich doch wirklich wieso ich Jovi mit seinen 13 Jahren als Oldie ansehe.
Andererseits haben wir am Wochenende auch eine 8 Jahre alte Katze gesehen, die wesentlich älter als Jovi wirkte.
Alter ist echt nur eine Zahl, die nicht zwangsläufig viel zu sagen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1234Kitten12

Registriert seit
06.10.2019
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo Barcelos☺.
Ich bin Mutter einer dreier Bande :D. Meine bekommen ganz selten Dosenfutter, wegen des selben Problems. Ich gebe meiner Rasselbande Nassfutter aus Tüten, ist auch günstiger :). Wenn du deiner Katze mal etwas katzenmilch geben möchtest, dann bitte Laktosefrei, denn Katzen vertragen keine Laktose. Diese kannst du dann aber im Kühlschrank lagern (wäre von vorteil). Fütterungszeiten sind bei uns immer relativ. Morgens zwischen 7-9 Uhr gibt es Frühstück (Nassfutter) Mittag gibt es zwischen 11-13 Uhr (Trockenfutter) und Abendbrot gibt es zwischen 18-20 Uhr (Nass o. Trocken). Bitte sei nicht so einer katzenhalter, der denkt, dass Nassfutter das beste Futter für seine wäre Katze wäre. Sie brauchen trockfutter für ihre Zähne😅.
Aber sonst viel Glück und euch beiden eine wunderschöne Zeit :).

Tipp: 2 Katzen wären von Vorteil


Lg Motzi, Kitten, Oscar und von mir ^-^.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.635
Reaktionen
243
@1234Kitten12, der Thread ist inzwischen weiter gegangen ;) Barcelos hat zwei Katzen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1234Kitten12
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.122
Reaktionen
49
Hi Barcelos,

ich kenne auch eine, deren Kater mind. 26 Jahre alt wurde. Die Frage ist nur "wie". Der war am Schluß völlig orientierungslos, konnte keine Treppen mehr steigen (ist runtergefallen), war inkontinent, hat sein Futter nimmer gefunden, wurde mehrmals die Woche zur superduper Spezialklinik, die über 100 km entfernt war, gefahren, wurde die letzten Wochen nur im Körbchen von A nach B getragen. Wie ich das gehört hab war für mich klar, daß meine Katzen sicher nicht so alt werden - nicht unter solchen Umständen. Aber das ist natürlich nur die eine Geschichte, hoffentlich ist der Kater Deines Bekannten in Würde so alt geworden!

Meine Lilly ist ja jetzt 15, und da merk ich schon, daß sie alt wird. Sie bewegt sich anders, sie schläft viel mehr als früher... und dann kriegt sie wieder ihre irren 5 Minuten und fegt wie ein Teufel die Treppen rauf und runter. Also wie Du sagst: einfach dem Verhalten entsprechend behandeln und betrachten, und nicht nach irgendwelchen Zahlen!
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Doch, ich bin so eine Katzenhalterin. Hier im Haushalt gibt es kein Trockenfutter für Katzen. Für die Zähne bekommen sie Hühnerflügel, was gerade vom Oldie Jovi fein säuberlich abgenagt wird.
Die Diskussion ob Katzen Trockenfutter für die Zähne brauchen hatte ich auch mit meinen Zahnspezialisten. Meine Antwort war, dass Katzen sehr gut notfalls ohne Zähne leben können, aber nicht ohne Nieren. Wenn ich mich also zwischen Zähnen und Nieren entscheiden müsste, dann würde ich die Nieren wählen. 1 : 0 für mich - Thema erledigt.

Leider habe ich ja nicht wirklich einen Vergleich bei Jovi. Ich habe keine Ahnung wie er war als er jünger war. Ja, er wohnte hier schon lange und ab und an habe ich ihn auch draußen gesehen, aber wirklich Kontakt haben wir ja erst mit ihm seitdem Tigris hier aufgetaucht ist. Aber er wirkt auf mich sehr fit. Oder besser gesagt er kann, wenn er will. Er ist nur sehr faul. Aber er kann durchaus rennen und springen.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.122
Reaktionen
49
Trockenfutter zur Zahnreinigung find ich immer wieder lustig - ohne jemanden zu nahe treten zu wollen. Ich hör jetzt das Zähneputzen auch auf und ess dafür zwischendrin lieber mal einen Keks ;)

Und rennen und springen - Lilly ist vor 1 Jahr mehrmals von der Sofalehne gefallen, so schlecht konnte sie sich bewegen. Auf Inas Rat hin bekommt sie seitdem Grünlippmuschel - und letztens mauzt mich da was vom Kühlschrank aus an - der ist mind. 1,70 m hoch! Jo, die gleiche Katze, die nichtmal mit der Sofalehne klargekommen ist... nur wenn sie lang geschlafen hat sind die ersten Schritte etwas staksig, aber daß man sich erstmal "einlaufen" muß passiert uns doch auch :)
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Tja, nun wissen wir leider, dass die Vorbesitzer von Jovi Recht hatten. Er macht ins Haus!

Gestern morgen sowie heute morgen habe ich Pfütze vorgefunden. Gestern habe ich ja noch an ein Versehen geglaubt bzw. daran, dass das Katzenklo in dem Zimmer steht wo Tigris sich tagsüber viel aufhält und in dem Zimmer hatte ich Jovi noch nie gesehen, so dass wir gestern dann das Katzenklo in den Flur gestellt haben und zwar so, dass Jovi genau daran vorbeiläuft.
Tja und heute morgen hatte er genau in dieses Zimmer gemacht.

D.h. kriege ich nicht mit, dass er nachts aufsteht (und ich war so fertig die letzten Nächte, dass ich es nicht mitbekommen habe), dann macht er rein.
Nun muss er wohl nachts doch im Schuppen/Vorraum bleiben. Schade für ihn.

Und es ist genau so ein Katzenklo mit gleichem Einstreu wie er im Schuppen/Vorraum benutzt - also kann es nicht am Klo oder Streu liegen. Und es waren 2 x verschiedene Stellen. Gestern morgen unten im Flur und heute morgen oben im kleinen Zimmer.
Und das Klo oben ist auch blitzeblank. Tigris nutzt es nicht, sie geht nur unten im Wohnzimmer aufs Klo.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Plötzlich Katzenhalter

Plötzlich Katzenhalter - Ähnliche Themen

  • Kater möchte plötzlich raus - was tun?

    Kater möchte plötzlich raus - was tun?: Hallo ich brauche euren Rat. Wir haben vor gut 10 Wochen 2 Katzen aus dem Tierheim übernommen. Sie haben sich super eingelebt und soweit ist...
  • Plötzlicher Freigang

    Plötzlicher Freigang: Hallo zusammen, Ich lasse mal meine Gedanken freien lauf. Wir wohnen in der Stadt, suchen ganz dringend eine Wohnung auf dem Land. Haben...
  • Katzen in der Wohnung, Nachbar macht plötzlich Ärger

    Katzen in der Wohnung, Nachbar macht plötzlich Ärger: Hallo Leute, ich bin neu hier und hatte vorhin ein äußerst blödes Erlebnis. Jetzt bin ich sehr verunsichert und weiß nicht was ich tun soll...
  • Ich bin total verzweifelt, mein Freund hat plötzlich eine Allergie!!!

    Ich bin total verzweifelt, mein Freund hat plötzlich eine Allergie!!!: Hallo liebe Mitglieder, Seit gestern ist meine Welt zusammengebrochen. Mein Freund hat gestern einen Allergietest gemacht und da kam raus, dass...
  • Kitten plötzlich alleine :(((

    Kitten plötzlich alleine :(((: Hallo, meine 18 Wochiges Kitten ist plötzlich alleine. Mein Kater Chiko (1 Jahr alt) ist am 22.05 wohl leider gottes aus dem Fenster gefallen...
  • Ähnliche Themen
  • Kater möchte plötzlich raus - was tun?

    Kater möchte plötzlich raus - was tun?: Hallo ich brauche euren Rat. Wir haben vor gut 10 Wochen 2 Katzen aus dem Tierheim übernommen. Sie haben sich super eingelebt und soweit ist...
  • Plötzlicher Freigang

    Plötzlicher Freigang: Hallo zusammen, Ich lasse mal meine Gedanken freien lauf. Wir wohnen in der Stadt, suchen ganz dringend eine Wohnung auf dem Land. Haben...
  • Katzen in der Wohnung, Nachbar macht plötzlich Ärger

    Katzen in der Wohnung, Nachbar macht plötzlich Ärger: Hallo Leute, ich bin neu hier und hatte vorhin ein äußerst blödes Erlebnis. Jetzt bin ich sehr verunsichert und weiß nicht was ich tun soll...
  • Ich bin total verzweifelt, mein Freund hat plötzlich eine Allergie!!!

    Ich bin total verzweifelt, mein Freund hat plötzlich eine Allergie!!!: Hallo liebe Mitglieder, Seit gestern ist meine Welt zusammengebrochen. Mein Freund hat gestern einen Allergietest gemacht und da kam raus, dass...
  • Kitten plötzlich alleine :(((

    Kitten plötzlich alleine :(((: Hallo, meine 18 Wochiges Kitten ist plötzlich alleine. Mein Kater Chiko (1 Jahr alt) ist am 22.05 wohl leider gottes aus dem Fenster gefallen...